ⓘ Abramczik, Schreibweisen auch Abramtzik, Abrmtzik, Avramtzik, Abramtshik, Abramshik, Abramchik oder Abramczyk, ist ein Familienname ursprünglich sephardischer H ..

                                     

ⓘ Abramczik

Abramczik, Schreibweisen auch Abramtzik, Abrmtzik, Avramtzik, Abramtshik, Abramshik, Abramchik oder Abramczyk, ist ein Familienname ursprünglich sephardischer Herkunft. Die sephardischen Mizrachi-Juden kamen aus den Gebieten des Osmanischen Reiches.

                                     

1. Bekannte Namensträger

  • Rüdiger Abramczik * 1956, deutscher Fußballspieler und trainer
  • Volker Abramczik * 1964, deutscher Fußballspieler
  • Siegfried Heinke, geboren Siegfried Abramczik 1910–2005, deutscher Jurist, Verwaltungsbeamter und Politiker jüdischer Herkunft
                                     
  • Rüdiger Abi Abramczik 18. Februar 1956 in Gelsenkirchen - Erle ist ein ehemaliger deutscher FuSballspieler und - trainer sowie Spieler in der Nationalmannschaft
  • Abramczik 27. Mai 1964 in Gelsenkirchen ist ein ehemaliger deutscher FuSballspieler. Der jüngere Bruder des A - Nationalspielers Rüdiger Abramczik war
  • FC Schalke 04. Im gleichen Spiel debütierte auch Rüdiger Abramczik Die beiden Abramczik war noch jünger als Thiele waren damit für einige Zeit die
  • Meistertitel mit dem deutschen Trainer und ehemaligem Nationalspieler Rüdiger Abramczik errungen werden konnte. Zudem stand Metalurgs dreimal im lettischen Pokalfinale
  • Frau Abramczik sondern eine Susanne Straub ist. Flückiger und Ritschard suchen den Ehemann der Toten auf, dieser sagt aus, dass Barbara Abramczik eine
  • Gladbach Erich Beer Berlin Bernd Hölzenbein Frankfurt Rüdiger Abramczik Schalke Dieter Müller Köln Karl - Heinz Rummenigge B. München 46
  • später gelang der Wiederaufstieg in die Bezirksliga. Volker Abramczik Trainer Rüdiger Abramczik Günter Kuczinski, Spieler Herbert Burdenski, Spieler Helmut
  • seinem Debüt in der A - Nationalmannschaft, als er für den Schalker Rüdiger Abramczik eingewechselt wurde. Bis September 1981 bestritt er sechs Länderspiele
  • Kunter eingewechselt worden war und den drei Jahre zuvor von Rüdiger Abramczik aufgestellten Rekord unterboten hatte. Am 6. August 2005 wurde dieser
  • erkannt und Rakeļs im Alter von 16 Jahren in den vom Deutschen Rüdiger Abramczik trainierten Profikader des Vereins geholt. Dort gab er schlieSlich am
  • van de Kerkhof 83. Min. Niederlande Deutschland 2: 2 Tore: 0: 1 Abramczik 3. Min. 1: 1 Haan 26. Min. 1: 2 Müller 70. Min. 2: 2 R. van de Kerkhof