ⓘ Enzyklopädie. Schon gewusst? Seite 357

Aurelijus Gutauskas

Aurelijus Gutauskas ist ein litauischer Jurist, Strafrechtler und Kriminologe, Professor an der Mykolas-Romer-Universität, Richter am litauischen Obersten Gericht.

Gerhard Gutberlet

2002: Im Namen des Gesetzes Folge Das Attentat als Dr. Schilling 2002 bis 2004: Schloss Einstein als Dr. Becker bzw. Herr Grünfuchs Folge 212 bzw. 282 1999: Der letzte Zeuge Folge: Denn die Rache ist mein als Polizei-Obermeister Franke 2006: Küst ...

Johann Kaspar Gutberlet

Nach dem Medizinstudium in Würzburg bei Elias Adam Papius und der Promotion 1773 wurde Gutberlet Oberamtsphysikus in Lohr a. Main. Später wirkte er als Hofrat und fürstbischöflicher Leibarzt sowie auch als außerordentlicher Professor für Patholog ...

Theo Gutberlet

Gutberlet wurde in der lutherischen oberhessischen Landstadt Schweinsberg, heute Stadtteil von Stadtallendorf, in eine katholische Arbeiterfamilie geboren. Seine Mutter stammte aus Fulda. Sein Vater stammte aus Hünhan und war Kastellan des Freihe ...

Thomas Gutberlet

Gutberlet ist der Enkel des Tegut-Gründers Theo Gutberlet. Er studierte an der Berufsakademie in Karlsruhe dm-drogerie markt und war anschließend drei Jahre für Nestlé im Bereich Marketing und Vertrieb tätig, bevor er 1998 ins Familienunternehmen ...

Tim Gutberlet

Gutberlet spielte bis zum 17. Lebensjahr in der Fußballabteilung des TSC Eintracht Dortmund, bevor er 1988 zur Nachwuchsmannschaft von Borussia Dortmund gelangte und mit ihr drei Spielzeiten absolvierte. Von 1990 bis 1993 gehörte er zeitweise auc ...

Wilhelm Karl Julius Gutberlet

Wilhelm Karl Julius Gutberlet war ein deutscher Lehrer und Geologe. Das naturwissenschaftliche, insbesondere mineralogische Interesse erbte er von seinem Vater. Nachdem er im Alter von zwölf Jahren verwaist war, folgte er seinem älteren Bruder Er ...

Wolfgang Gutberlet

Wolfgang Gutberlet ist ein Unternehmer und ehemaliger Vorstandsvorsitzender der Lebensmittelkette tegut… Gutberlet Stiftung & Co. Gutberlet ist der Sohn des tegut…-Gründers Theo Gutberlet und leitete das Familienunternehmen von 1973 bis 2009. 198 ...

Heinrich Gutberleth

Heinrich Gutberleth war ein deutscher Pädagoge. Er heiratete in erster Ehe 1597 die Margarethe, Tochter des Rentmeisters Heinrich Heckmann aus Dillenburg mit ihren 6 Kindern, † 1617 an der Pest, in zweiter Ehe 1618 die Katharina, Tochter des Hamm ...

Ägidius Gutbier

Gutbier war Sohn des Bürgermeisters von Weißensee, wurde allerdings bereits in jungen Jahren Waise. Er besuchte zunächst die Schule in Weißensee, dann die Klosterschule Roßleben und schließlich die Lateinschule von Quedlinburg, bevor er als Hausl ...

Alexander Gutbier

Alexander Gutbier studierte an der Technischen Hochschule Dresden, in München, an der Universität Zürich Sommersemester 1897 und an der Universität Erlangen Chemie. Während seines Studiums in Dresden wurde er Mitglied des Corps Teutonia Dresden. ...

Caspar Christian Gutbier

Caspar Christian Gutbier war ein deutscher Jurist und kurfürstlich-sächsischer Amtmann und Erb-, Lehn- und Gerichtsherr auf Plotha, Auligk und Kleinbrießlich.

Edmund Gutbier

Edmunds Eltern waren Adolph Anton Robert Gutbier v. Pferdingsleben * 1800, Vorsteher der Kantonsschule Trogen, und seine Frau Friederike * 1809. Im Alter von 17 Jahren wurde Edmund 1851 in der Akademie der Bildenden Künste München im Fach Malerei ...

Karl Gutbier

Gutbier wurde als Sohn des Lehrers Louis Gutbier und seiner Ehefrau Emma Gutbier, geborene Böhme geboren. Sein Vater verstarb jedoch schon 1890, seine Mutter 1900. Die Erziehung der Geschwister erfolgte durch die ältere Schwester Anna Gutbier. Ka ...

Ludwig Gutbier

Ludwig Wilhelm Gutbier war ein deutscher Kunsthändler. Er war Inhaber der 1818 gegründeten Galerie Arnold.

Rolf Gutbier

Gutbier studierte Architektur an der Technischen Hochschule Stuttgart und war in Deutschland und der Schweiz tätig. 1936 wurde er Assistent bei Hugo Keuerleber am Institut für Technischen Ausbau und Entwerfen der Technischen Hochschule Stuttgart. ...

Curt Hanno Gutbrod

Floh Fox, Komponist Josef Miesen Auf geht’s zum Oktoberfest", Schunkelwalzer Karl Elfers Globus Musikedition Wenn verliebte bummeln gehen, Komponist Joe Dixie Lola Lied, Komponist Arthur Schanze Royal-Edition Musikverlag Fahr lieber mit der Bunde ...

Fabian Gutbrod

Fabian Gutbrod ist deutscher Handballspieler. Sein derzeitiger Verein ist der Bergische HC. Seine Stammposition ist im linken Rückraum.

Friedrich Wilhelm Gutbrod

Nach dem Studium trat Gutbrod 1903 als Maschinenbauingenieur in den Dienst der Eisenbahndirektion Berlin. Nach seiner Beförderung zum Regierungsrat wurde er 1914 Mitarbeiter der Eisenbahnabteilung des Großen Hauptquartiers der Obersten Heeresleit ...

Georg Gottlob von Gutbrod

Georg Gottlob Gutbrod, ab 1858 von Gutbrod, war von 1833 bis zu seinem Tod Stadtschultheiß von Stuttgart. Er trug den Ehrentitel Oberbürgermeister.

Hans Gutbrod (Physiker)

Hans Herbert Gutbrod ist ein deutscher Physiker. Gutbrod studierte an der Universität Heidelberg, wo er 1970 promovierte Vier Nukleonen-Transfer an Kernen der sd und p Schale. Danach arbeitete er zunächst auf dem Gebiet der Schwerionenphysik bei ...

Hans Gutbrod (Tierarzt)

Nach dem Studium der Veterinärmedizin und Approbation an der Königlichen Tierärztlichen Hochschule in München war er von 1898 bis 1903 als städtischer und Distriktstierarzt in Mitterfels, Selb, Landshut und Moosburg tätig. Danach hatte er, nach a ...

Karl Gutbrod

Karl Konrad Gutbrod war ein deutscher Jurist. Ab 1876 war er als Kreisrichter im württembergischen Justizdienst tätig. Ab 1877 war er als Regierungsrat zunächst Hilfsarbeiter im Reichsjustizamt. Ab 1880 war er Vortragender Rat und später Wirklich ...

Rolf Gutbrod

Gutbrod war ein Sohn des Arztes Theodor Gutbrod und dessen Frau Eugenie Sofie, geb. Wizemann. Er besuchte zunächst die Freie Waldorfschule Stuttgart, die erste Waldorfschule. Gutbrod begann in den Jahren 1929 und 1930 das Studium der Architektur ...

Walter Gutbrod

Gutbrod pflegte viele Kontakte mit Kulturschaffenden aus der Kunst- und Musikszene, darunter zum Beispiel ab 1938 mit Oskar Schlemmer und seiner Familie – ein Kontakt, der mindestens bis 1955 fortdauerte. Mit dem bekannten Pianisten Wilhelm Kempf ...

Wilhelm Gutbrod

Wilhelm Gutbrod war ein Erfinder und Unternehmer im Fahrzeugbau. Er entwickelte zahlreiche Motorräder und Automobile, Dreirad- und Vierrad-Lieferwagen sowie Rasenmäher, die unter den Markennamen Standard und Gutbrod vermarktet wurden.

Adolphe Gutbub

Adolphe Gutbub war ein französischer Ägyptologe. Gutbub studierte nach dem Schulbesuch in seiner Heimatstadt Ägyptologie an der Universität Straßburg bei Pierre Montet. Während des Zweiten Weltkrieges unterrichtete er als Lehrer bis zur Zwangsrek ...

Edgar Gutbub

Gutbub studierte von 1961 bis 1963 an der Freien Akademie in Mannheim und von 1963 bis 1969 Bildhauerei an der Hochschule für Bildende Künste in Berlin. 1972 gewann er den Villa-Romana-Preis für einen Aufenthalt in Florenz. Von 1975 bis 1976 erhi ...

Leslie Gutches

Leslie Gutches ist ein ehemaliger US-amerikanischer Ringer und Weltmeister 1997 im freien Stil im Mittelgewicht.

Heinrich Ernst Güte

Heinrich Ernst Güte) war ein deutscher evangelischer Theologe und Pfarrer. Er war ab 1791 Professor für Theologie an der Universität Halle.

Herbert Gute

Herbert Georg Gute war ein deutscher Politiker und Oberbürgermeister der Stadt Dresden von 1958 bis 1961.

Frederick Gutekunst

Gutekunst arbeitete in Philadelphia USA, sein Studio war von 1854 bis 1860 an der 706 Arch Street 1857 an der 164 Arch Street; er benutzte die Technik von Louis Daguerre. Er konnte berühmte Persönlichkeiten wie Walt Whitman und General Ulysses S. ...

Gottlob Johann Gutekunst

Durch die steigende Beliebtheit der fotografischen Porträts entstand eine Konkurrenz dieser Technik, die ihn zwang, sich mit ihr auseinanderzusetzen. Die Umstellung von der Malerei zur Fotografie vollzog sich bei ihm fließend. Die erste Phase der ...

Georges Gutelman

Georges Gutelman war ein belgischer Unternehmer, der zwischen 1970 und 2002 mehrere Fluggesellschaften gegründet hat. International bekannt wurde er durch seine Beteiligung an der Operation Moses.

Beno Gutenberg

Beno Gutenberg war ein deutscher Seismologe, der mit seinem Lebenswerk entscheidend zum heutigen Verständnis des Erdaufbaus beigetragen hat.

Erich Gutenberg

Erich Gutenberg war ein deutscher Wirtschaftswissenschaftler. Er gilt als Begründer der modernen deutschen Betriebswirtschaftslehre nach dem Zweiten Weltkrieg.

Karl Gutenberger

Karl Michael Gutenberger war ein deutscher Politiker, SA-Brigadeführer, SS-Obergruppenführer sowie General der Waffen-SS und der Polizei. In der Zeit des Nationalsozialismus war er unter anderem Polizeipräsident in Duisburg und Essen sowie währen ...

Siegfried Gutenbrunner

Siegfried Gutenbrunner war ein österreichisch-deutscher germanistischer und skandinavistischer Mediävist. Gutenbrunner studierte an der Universität Wien Germanistik, wo er 1931 promoviert wurde und nach der Habilitation 1936 als Privatdozent und ...

Rudi Gutendorf

Rudolf "Rudi" Gutendorf war ein deutscher Fußballspieler und -trainer. Er gilt als der Trainer mit den meisten internationalen Engagements und steht als solcher auch im Guinness-Buch der Rekorde. Aufgrund seiner vielen Trainerstationen und seiner ...

Werner Gutendorf

Werner Gutendorf war ein deutscher Fußballtorwart, der für den TuS Neuendorf und den FC Bayern München aktiv war. Er war der jüngere Bruder von Rudi Gutendorf.

Lew Israilewitsch Gutenmacher

Lew Israilewitsch Gutenmacher war ein sowjetischer Mathematiker, Informatiker, Pionier der Computertechnik und Hochschullehrer.

Johann Gottfried Gutensohn

Gutensohn wuchs in ärmlichen Verhältnissen auf. Die Gutensohns stammten ursprünglich aus Lindau, wohin die mehrköpfige Familie nach dem Tod des Vaters aus der Schweiz zurückkehrte und auf Kosten der Gemeinde notdürftig unterhalten wurde. Ob er ei ...

Heinrich Guter

Heinrich Guter war ein deutscher Architekt. Er gehörte zur "Ulmer Abiturientengruppe" der Widerstandsgruppe Weiße Rose.

Johannes Guter

Er besuchte das Realgymnasium und das Polytechnische Institut Riga. Nach seiner Promotion zum Doktor-Ingenieur Dr Ing. wurde Guter 1904 Schauspieler am Neuen Lettischen Theater. Nach der Niederschlagung der Russischen Revolution 1905 floh er nach ...

Josef Guter

Er ist von der Georg-Michael-Pfaff-Gedächtnisstiftung ausgezeichnet worden.

Kurt Guter

Kurt Guter war ein deutscher Politiker und Jurist. Er war Vorsitzender des Rates des Bezirkes Neubrandenburg.

Hans Gustav Güterbock

Güterbock wuchs in einer begüterten Familie in Berlin auf. Da sein Vater, der Privatgelehrte Bruno Güterbock 1858–1940, eine der treibenden Persönlichkeiten der Deutschen Orient-Gesellschaft war, kam er bereits als Jugendlicher mit den verschiede ...

Leopold Güterbock

Leopold Güterbock stammte aus einer jüdischen Familie, aus der zahlreiche Gelehrte und Künstler hervorgegangen sind. Sein älterer Bruder war der Mediziner und praktische Arzt Ludwig Güterbock 1814–1895. Leopold Güterbock studierte ab 1839 an der ...

Ludwig Güterbock

Ludwig Güterbock stammte aus einer jüdischen Familie, aus der zahlreiche Gelehrte und Künstler hervorgegangen sind. Sein jüngerer Bruder war der Genre- und Orientmaler Leopold Güterbock 1817–1881. Güterbock besuchte das Joachimsthalsche Gymnasium ...

Paul Güterbock

Paul Theodor Maximilian Güterbock war ein deutscher Chirurg und Urologe. Güterbock war Professor der Medizin an der Berliner Universität.