ⓘ Enzyklopädie. Schon gewusst? Seite 324

Julius Grünwald

Julius Grünwald war ein österreichischer Politiker. Grünwald gehörte ab 1919 dem Wiener Gemeinderat an und wurde im Zuge der Reform des Stadtsenat in den Stadtsenat Reumann berufen. Er übernahm am 1. Juni 1920 das Amt des amtsführenden Stadtrats ...

Leopold Grünwald

Leopold Grünwald war ein sudetendeutscher Kommunist und Freidenker jüdischer Herkunft. Grünwald war in den 1930er Jahren Sekretär des tschechoslowakischen Freidenker-Verbands. Während des Krieges war er verantwortlich für den Sudetendeutschen Fre ...

Luca Grünwald

Grünwald fuhr zunächst Minibike. Nachdem er in der Saison 2004 den vierten Platz und ein Jahr später den zweiten Platz erreichen konnte, wurde er 2006 Meister im Mini Bike Cup. In der Saison 2007 stieg Grünwald in den ADAC Junior Cup auf und wurd ...

Martin Grunwald

Martin Grunwald ist ein deutscher Psychologe und seit 1996 Gründer und Leiter des Haptik-Forschungslabors am Paul-Flechsig-Institut für Hirnforschung an der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig.

Max Grunwald

Max Grunwald war Rabbiner in Hamburg und Wien und Autor von Werken zur jüdischen Geschichte und Volkskunde.

Morten Grunwald

Walter Morten Grunwald war ein dänischer Schauspieler und Regisseur. Er wurde vor allem als Benny in den 14 Filmen der Olsenbande bekannt.

Oskar Grünwald

Oskar Grünwald war bereits als Geltungsjude kategorisiert, seine arische Mutter Aloisia Pfitzner beantragte jedoch nach dem Tod seines jüdischen Vaters Wilhelm Grünwald eine Umstufung als Mischling. Grünwald war einer der wenigen Fälle, in denen ...

Pascal Grünwald

Am 5. August 2011 wurde er unter Nationalcoach Didi Constantini in die österreichische Fußballnationalmannschaft berufen, für die er am 6. September 2011 erstmals beim EM-Qualifikationsspiel gegen die Türkei spielte und dabei ohne Gegentor blieb. ...

Peter Grünwald

Peter Grünwald ist ein Offizier des Österreichischen Bundesheeres, aktuell im Range eines Brigadiers und war von 2010 bis 2017 Kommandant der 6. Jägerbrigade.

Reinhard Grunwald

Reinhard Grunwald war ein deutscher Jurist und Wissenschaftsmanager. Er war von 1996 bis 2007 Generalsekretär der Deutschen Forschungsgemeinschaft in Bonn und geschäftsführender Vorstand des Zentrums für Wissenschaftsmanagement in Speyer.

Seligmann Grünwald

Seligmann Grünwald war der Sohn des Samson Joseph Grünwald, Vorsteher der israelitischen Gemeinde Mühringen, und der Jeanette Grünwald, geborene Stuttgarter. Bis 1816 wurde er von Privatlehrern und vom Mühringer Rabbiner unterrichtet. Er studiert ...

Siegfried Grünwald

Siegfried Grünwald ist ein ehemaliger deutscher Politiker. Er war Vorsitzender des Rates des Bezirkes Magdeburg.

Udo Grunwald

Udo Grunwald wuchs mit fünf Geschwistern und seinen Eltern in Goch am Niederrhein auf. Nach dem Abschluss des Gymnasiums begann er eine Ausbildung an der Schauspielschule "Der Keller" in Köln, die er mit der höchsten Auszeichnung, "Mit großem Erf ...

Vendelín Grünwald

Grünwald studierte am Prager Gymnasium, danach Philosophie an der Karls-Universität Prag und schließlich Recht an der Universität Wien. In Wien wurde er einer der führenden Persönlichkeiten der böhmischen Aufklärer. Nach seiner Promotion zum Dokt ...

Walther Grunwald

Nach einem Architekturstudium an der Technischen Universität Berlin von 1958 bis 1964 war Grunwald bis 1970 als Mitarbeiter in verschiedenen Architekturbüros in den USA tätig. Von 1968 bis 1970 arbeitete er als Entwurfsarchitekt bei Philip Johnso ...

Wilhelm Grunwald

Grunwald studierte Mathematik bei Helmut Hasse an der Universität Halle und folgte ihm 1930 an die Philipps-Universität Marburg, wo er 1932 bei Hasse promoviert wurde Charakterisierung des Normenrestsymbols durch die p {\displaystyle {\mathfrak { ...

Willi Grunwald

Willi Grunwald, auch Willy Grunwald, war ein deutscher Schauspieler, Filmregisseur und Theaterintendant.

Johannes III. Grünwalder

Grünwalder war ein illegitimer Sohn Herzog Johanns II. von Bayern-München und der Anna Pirsser. Um seine Versorgung zu sichern, wurde er für den geistlichen Stand auserwählt. Seine erste Ausbildung erhielt er im Augustinerchorherrenstift in Inder ...

Louis Grünwaldt

Grünwaldt verbrachte seine Schulzeit in Deutsch Eylau und machte eine Lehre zum Tapezierer in Berlin, wo er auch seinen Wehrdienst ableistete. Nachdem er im Zusammenhang mit dem Sozialistengesetz in Berlin aufgefallen war, wich er 1881 nach Hambu ...

Martin Sancassani

Mit 17 Jahren erlernte er das Handwerk des Lithographen. 1981 begann er eine Karriere im Musikbusiness als Songwriter, Sänger und Performer mit der Gründung der New-Wave-Gruppe Große Freiheit. Zwei Werke wurden unter dem ZickZack-Label von Alfred ...

Paul Grunwaldt

Paul Grunwaldt) war ein deutscher Maler und Vertreter des Berliner Expressionismus. Er war Mitglied der Künstlervereinigung Novembergruppe.

Robert Wilhelm Grünwaldt

Robert Wilhelm Grünwaldt war ein deutscher Zoologe und Entomologe, bekannter Spezialist für Sandbienen.

Moritz Grünweller

Nach Absolvierung des Gymnasiums studierte er einige Semester Geschichte an der Universität bevor er die Offizierslaufbahn bei der Artillerie wählte. Dort wurde er 1883 zum Leutnant und 1890 zum Oberleutnant befördert. Unter der Beförderung zum H ...

Herbert Grunze

Grunze studierte ab 1946 Chemie an der Humboldt-Universität Berlin mit dem Abschluss 1952 und der Promotion 1955. Danach war er bei der Deutschen Akademie der Wissenschaften in Berlin, habilitierte sich 1960 und war ab 1964 Professor an der Humbo ...

Carl Grünzweig

Carl Otto Grünzweig war ein deutscher Chemiker, Unternehmer und zeitweise ehrenamtlicher Bürgermeister der Stadt Ludwigshafen am Rhein.

Leopold Grünzweig

Leopold Grünzweig war ein österreichischer Politiker. Er war Landeskulturreferent und von 1980 bis 1986 Landeshauptmannstellvertreter von Niederösterreich.

Walter Grünzweig

Nach dem Abschuss des Bachelor of Arts in English am Honors Tutorial College der Ohio University im Jahr 1977, wo er bei James R. Thompson und Robert DeMott studierte, erhielt er seinen Magister in Anglistik, Amerikanistik und Germanistik an der ...

Werner Grünzweig

Grünzweig studierte zunächst Klavier an der Grazer Musikhochschule, seit 1984 Musikwissenschaft und Amerikanistik an der Freien Universität Berlin. Das Studium schloss er 1989 mit dem M.A. ab. 1995 wurde er mit der Arbeit "Ahnung und Wissen, Geis ...

Juozas Gruodis

Gruodis war Organist in der Provinz, bevor er 1915 bis 1916 am Moskauer Konservatorium und 1920 bis 1924 bei Paul Graener am Konservatorium Leipzig studierte. Nach seiner Rückkehr war er von 1924 bis 1927 Dirigent der Nationaloper. Er gründete da ...

Johann Viktor Gruol der Ältere

Johann Viktor Gruol der Ältere war ein bekannter Orgelbauer des 19. Jahrhunderts aus der Orgelbauerfamilie Gruol.

Johann Viktor Gruol der Jüngere

Johann Viktor Gruol der Jüngere war ein bekannter Orgelbauer des 19. Jahrhunderts aus der Orgelbauerfamilie Gruol.

Frank Grupe

Frank Grupe wuchs in Bremen auf und übernahm bereits ab 1965 regelmäßig Rollen in Hörspielproduktionen, 14-jährig spielte er 1966 in dem Film Der Oberkellner an der Seite von Hans Korte, 1968 gab er sein Bühnendebüt am Waldau-Theater. Nach dem Ab ...

Gerd Grupe

Grupe studierte Vergleichende Musikwissenschaft, Amerikanistik und Bibliothekswissenschaft an der Freien Universität Berlin und promovierte dort 1990 mit einer Dissertation mit dem Titel Kumina-Gesänge: Studien zur traditionellen afrojamaikanisch ...

Gustav Grupe

Gustav Friedrich Heinrich Grupe war ein deutscher Intendant und Bürgerschaftsabgeordneter. Grupe war Bankangestellter, er gehörte seit 1929 der NSDAP an. Von 1931 bis 1933 saß er für die Partei in der Hamburger Bürgerschaft. Grupe wurde im Septem ...

Hermann Grupe (Autor)

Hermann Grupe wurde als Sohn eines Landwirtes in Wellingen geboren. Seine Volksschullehrerausbildung erhielt er am Lehrerseminar in Osnabrück. Bis 1907 arbeitete er als Volksschullehrer in Wielen Grafschaft Bentheim, Bennien und Gaste. Ab 1907 st ...

Hermann Grupe (Politiker)

Hermann Grupe ist ein deutscher FDP-Politiker. Er ist Mitglied im Niedersächsischen Landtag. Grupe ist verheiratet und hat drei Kinder.

Norbert Grupe

Norbert Grupe junior war ein deutscher Profiboxer und Schauspieler. Er war auch bekannt unter seinem Pseudonym Wilhelm von Homburg.

Ommo Grupe

Ommo Grupe war ein deutscher Sportwissenschaftler und Sportfunktionär. Der gebürtige Ostfriese gilt als Nestor der Sportwissenschaften in Deutschland.

Oskar Grupe

Oskar Grupe war der Sohn des Kaufmanns Hermann Grupe † 1908 und dessen Ehefrau Louise, geb. Böhlecke † 1917. Die im Jahr 1906 in Bad Gandersheim geschlossene Ehe mit seiner Frau Elly, geb. Kunz, Tochter des Baurats Kunz, blieb kinderlos.

Richard Grupe

Richard Grupe war ein deutscher Boxer. Grupe, ein gelernter Bäcker, war ein erfolgreicher Box-Profi im Schwergewicht, der 1942 Vize-Europameister wurde. Nach Ende seiner Boxkarriere 1952 wurde "König Richard" Catcher und lebte seit 1960 in den US ...

Rolf Grupe

Rolf Grupe war Fußballspieler in Leipzig. 1951 wurde er mit der BSG Chemie Leipzig DDR-Fußballmeister. In der Saison 1949/50 wurde der 30-jährige Grupe mit der Betriebssportgemeinschaft BSG Union Leipzig Bezirksmeister. Anschließend wechselte er ...

Tommy Grupe

Tommy Grupe ist ein deutscher Fußballspieler, der als rechtsfüßiger Defensivspieler sowohl in der Innenverteidigung als auch auf der Sechserposition eingesetzt werden kann. In seiner bisherigen Laufbahn spielte Grupe, der auch 18-fach für die Jug ...

Wolfgang Grupe

Wolfgang Grupe war ein deutscher Radsportler. Er war sowohl in der Bundesrepublik als auch in der DDR aktiv.

Gabriel Grupello

Gabriel Grupello wurde in Geraardsbergen in Ostflandern als Sohn des in spanischen Diensten stehenden Kavalleriehauptmanns italienischer Abstammung Bernardo Rupelli und seiner flämischen Frau Cornelia Delinck geboren. Sein Vater, der früh verstar ...

Alexander Grupp

Alexander Grupp war ein deutscher Unternehmer. Grupp studierte Rechtswissenschaften an der Eberhard Karls Universität Tübingen. Seit 1930 war er Mitglied der katholischen Studentenverbindung AV Guestfalia Tübingen. Er wurde mit der Arbeit Das dop ...

Christoph Grupp

Christoph Grupp studierte Biologie und Journalismus. Seit 2004 ist er Inhaber der PR-Agentur ecomm in Biel/Bienne. Grupp ist verheiratet, hat zwei Kinder und lebt in Biel/Bienne.

Cornelius Grupp

Grupp studierte Rechtswissenschaften an den Universitäten Tübingen, München und Innsbruck. 1975 wurde er mit der Arbeit Die parlamentarische Kontrolle der auswärtigen Gewalt in Form von Entschließungen zum Dr. iur. promoviert. 1977 erwarb er zusä ...

Dietmar Grupp

Nach dem Abschluss seiner juristischen Ausbildung trat Grupp 1985 in den höheren Justizdienst des Landes Baden-Württemberg ein. Während der Probezeit war der Staatsanwaltschaft Ellwangen, dem Verwaltungsgericht Stuttgart sowie dem Amtsgericht und ...

Franz Grupp

Franz Grupp war ein deutscher Manager und Inhaber der Mechanischen Trikotwarenfabriken Gebr. Mayer KG in Burladingen.

Hariolf Grupp

Nach Erlangung des Diploms im Fach Physik und Ablegen des Staatsexamens im Fach Mathematik an der Universität Heidelberg promovierte Grupp dort 1978. Seine Beschäftigung mit der Spieltheorie führte ihn zur Wirtschaftswissenschaft, in der er sich ...