ⓘ Enzyklopädie. Schon gewusst? Seite 296

Tim Grimm

Er wurde 1960 in Columbus, Ohio geboren und wuchs im südlichen Indiana auf. Als Schauspieler wurde er in den Filmen und Serien, Das Kartell 1994, Hör mal, wer da hämmert 1996, Insider 1999, JAG – Im Auftrag der Ehre 1995–1997 und Das Mercury Puzz ...

Ulrich Werner Grimm

Ulrich Werner Grimm ist ein deutscher Journalist und Autor. Ulrich Werner Grimm lebt seit 1959 in Berlin. Nach einer entsprechenden Berufsausbildung arbeitete er als Werbekaufmann. In Abendkursen holte er das Abitur nach. Sein Universitätsstudium ...

Valentin Grimm

Der Sohn eines Ökonomen ging in Würzburg zur Schule. Grimm studierte Rechtswissenschaften in Würzburg. 1873 wurde er auf den bayrischen Landesherrn vereidigt. 1879 wurde er III. Staatsanwalt und 1881 Amtsrichter. 1887 erfolgte die Ernennung zum I ...

Vincenz Grimm

Vincenz Grimm war ein österreichisch-ungarischer Kunsthändler, Lithograf, Kartograf, Kunstmaler und Schachspieler. Im Verlauf der Revolution von 1848/49 übernahm Grimm eine Leitungsfunktion bei der ungarischen Banknotendruckerei. Als die Unabhäng ...

Walter Otto Grimm

Walter Otto Grimm ; † 15. Mai 1919 in Dresden) war ein deutscher Künstler mit US-amerikanischen Wurzeln.

Wernt Grimm

Wernt Grimm wurde als Sohn des Schriftstellers Hans Grimm geboren. Er wuchs in Lippoldsberg in Nordhessen auf und studierte in Göttingen Landwirtschaft. Das Studium schloss er mit der Promotion ab. 1938 heiratete er seine Frau Hedi Hedwig. Der Eh ...

Wilhelm Grimm (Politiker)

Grimm absolvierte von 1906 bis 1909 die Unteroffiziersschule in Fürstenfeldbruck. Danach war er Verwaltungsinspektor beim Versorgungsamt Ansbach. Er nahm am Ersten Weltkrieg teil und wurde im Oktober 1919 als Leutnant ins Zivilleben entlassen. Er ...

Willem Grimm

Grimms Familie war handwerklich-künstlerisch geprägt. Bereits sein Vater und sein Großvater waren Lithografen. Daher lag es nahe, dass auch er sich den grafischen Techniken verschrieb. Er studierte an der Werkkunstschule Offenbach bei den Profess ...

Wolfgang Grimm

Von 1977 bis 1980 bestritt er eine Ausbildung zum Technischen Zeichner. 1981/82 arbeitete er an der Akademie für das Graphische Gewerbe in München. 1982 kam es zur Gründung der AKU Akademie für Konstruktiven Unsinn in Berlin. Von 1984 bis 1989 be ...

Carl Johan Grimmark

Carl Johan Grimmark ist ein schwedischer Neo-Klassik-Metalgitarrist, -komponist und -sänger. Er ist vor allem in der christlichen Metalszene aktiv.

Adolf Grimme

Adolf Berthold Ludwig Grimme war ein deutscher Kulturpolitiker in der Spätphase der Weimarer Republik und der frühen Bundesrepublik, erster niedersächsischer Kultusminister und Generaldirektor des Nordwestdeutschen Rundfunks. Nach ihm ist der Gri ...

Friedrich Wilhelm Grimme

Friedrich Wilhelm Grimme ; † 2. April 1887 in Münster) war ein deutscher Schriftsteller, Schulleiter, Heimatdichter und Botaniker.

Hugo Grimme

Als am 29. April 1933, auf Betreiben des Reichsluftfahrtministeriums, der Reichsluftschutzbund RLB gegründet wurde, wurde Grimme dessen erster Präsident. In dieser Position erfolgte am 1. Mai 1935 Grimmes Reaktivierung und seine Übernahme in die ...

Matthias T. J. Grimme

Matthias T. J. Grimme, auch bekannt unter dem Künstlernamen Tatsu Otoko, ist ein deutscher Autor, Verleger sadomasochistischer Literatur und Zeitschriften, Fotograf und Fesselkünstler japanisch inspirierter Bondage.

Rudolf Grimme

Grimme studierte nach der Vertreibung Bauingenieurwesen an der TH München und promovierte 1958 bei Alfred Habel über "Das zugbandlose Tonnendach". 1965 gründete er sein eigenes Büro für Konstruktiven Ingenieurbau in München. Von 1978 bis 1982 leh ...

Franz Josef Grimmeisen

Franz Josef Grimmeisen arbeitete als Zahnarzt in Essen und war 1964 Sportler in der ersten Unterwasser-Rugby-Mannschaft. Als Autodidakt begann Grimmeisen 1973 zu malen. Er konzentrierte sich auf Stadtansichten und Darstellungen des Ruhrgebiets un ...

Tassilo GrimmeiS

Tassilo Grimmeiß war ein deutscher Jurist und parteiloser Kommunalpolitiker. Von 1948 bis 1961 war er Oberbürgermeister der bayerisch-schwäbischen Stadt Neu-Ulm. Er gilt als das Stadtoberhaupt des Wiederaufbaus nach dem Zweiten Weltkrieg.

Bruno Grimmek

Erich Wilhelm Bruno Grimmek war ein deutscher Architekt. Von 1928 bis zum Eintritt in den Ruhestand 1964 arbeitete er für die Berliner Bauverwaltung.

Eckhard Grimmel

Grimmel studierte von 1960 bis 1968 in Hamburg Geographie, Geologie, Bodenkunde, Philosophie, Pädagogik und Anglistik. Danach war er von 1968 bis 1970 Lehrer an zwei Hamburger Gymnasien. 1971 wurde er an der Universität Hamburg über "Geomorpholog ...

Torben Grimmel

Torben Grimmel nahm fünfmal an Olympischen Spielen mit dem Kleinkalibergewehr im liegenden Anschlag teil. 1996 belegte er in Atlanta den 39. Platz. Bei den Olympischen Spielen 2000 in Sydney zog er mit 597 Punkten ins Finale, in dem er weitere 10 ...

Hans Grimmelmann

Hans Grimmelmann ist ein deutscher Kameramann. Hans Grimmelmann ist seit Anfang der 1980er Jahre als Kameramann tätig. 1998 wurde er mit dem Bayerischen Fernsehpreis für Blind Date und 2004 mit dem Deutschen Fernsehpreis für Im Schatten der Macht ...

Henry Joseph Grimmelsman

Henry Joseph Grimmelsman empfing am 15. August 1915 das Sakrament der Priesterweihe. Am 11. November 1944 ernannte ihn Papst Pius XII. zum Bischof von Evansville. Der Apostolische Delegat in den Vereinigten Staaten, Erzbischof Amleto Giovanni Cic ...

Klaus Grimmelt

Klaus Grimmelt ist ein ehemaliger deutscher Eiskunstläufer, der im Einzellauf startete. Grimmelt, der für die Düsseldorfer EG startete, wurde 1970 und 1971 deutscher Meister im Eiskunstlauf. Von 1969 bis 1971 nahm er an Weltmeisterschaften und Eu ...

Aribert Grimmer

Aribert Alwin Franz Hermann Grimmer war ein deutscher Schauspieler, eine vielbeschäftigte Charaktercharge im Film des Dritten Reichs und der frühen DEFA-Zeit.

Bernd Grimmer

Bernd Grimmer ist ein deutscher Volkswirt und Politiker. Er war einer von drei Sprechern des AfD-Landesvorstandes in Baden-Württemberg. Bei der Landtagswahl in Baden-Württemberg 2016 erreichte er das Erstmandat im Landtagswahlkreis Pforzheim.

Christoph G. Grimmer

Christoph Gerrit Grimmer ist ein deutscher Kommunalpolitiker und seit 1. Februar 2018 Oberbürgermeister der Großen Kreisstadt Crailsheim. Vor seinem Wechsel in die Politik war er als Wissenschaftler, Sachbuchautor, Dozent und Journalist tätig.

Gerhard Grimmer

Nach der Grundschule in Seligenthal erlernte Gerhard Grimmer in Schmalkalden den Beruf des Maschinenschlossers. 1955 begann er bei der BSG Stahl Seligenthal als Fußballer und Skisportler. Ab 1961 war er Soldat bei der NVA in Gotha und wechselte i ...

Reginald Grimmer

Reginald Otto Grimmer war ein SED-Funktionär und von 1968 bis 1971 Vorsitzender des Staatlichen Komitees für Rundfunk der DDR.

Geoffrey Grimmett

Geoffrey Richard Grimmett ist ein britischer Mathematiker, der sich mit Wahrscheinlichkeitstheorie und ungeordneten Systemen in der statistischen Mechanik beschäftigt, zum Beispiel mit Perkolation. Er ist der Professor für mathematische Statistik ...

Mark Grimmette

Mark Grimmette ist ein ehemaliger US-amerikanischer Rennrodler und derzeitiger Rodeltrainer. Mark Grimmette gehört mit seinem Partner Brian Martin zu den erfolgreichsten Doppelsitzern im Rennrodelsport seit Mitte der 1990er Jahre. Sie sind als Na ...

Jürgen Grimming

Jürgen Grimming ist ein deutscher Politiker der SPD. Grimming trat 1962 der SPD bei. Er war Regierungsdirektor und persönlicher Referent des Berliner Innensenators Kurt Neubauer SPD. Im März 1975 wurde er Geschäftsführer der Königlichen Porzellan ...

Eugen Grimminger

Eugen Grimminger, Sohn eines Lokomotivführers, nahm als Kriegsfreiwilliger am Ersten Weltkrieg teil und arbeitete danach auf dem Oberamt Crailsheim. Er war Träger des Eisernen Kreuzes II. Klasse und – nach seinen Kriegserlebnissen – Pazifist. Am ...

Jakob Grimminger

Jakob Grimminger war ein deutscher SS-Führer. Grimminger wurde vor allem bekannt durch seine Rolle in der nationalsozialistischen Propaganda, in der er seit den 1920er Jahren als "Träger der Blutfahne" in Erscheinung trat.

Michael Grimminger

Grimminger war nach seinem Studium zunächst unter anderem Assistent des nach eigenem Verständnis christlich-konservativen Publizisten und Sozialphilosophen Günter Rohrmoser, Redakteur bzw. Herausgeber einiger seiner Werke. 1995 legte er seine Dis ...

Hans-Hendrik Grimmling

Hans-Hendrik Grimmling ist ein deutscher Maler. Von 2006 bis 2017 lehrte er als Professor an der Berliner Technischen Kunsthochschule.

Laurent Grimmonprez

Laurent Georges "Flokke" Grimmonprez war ein belgischer Fußballspieler auf der Position eines Stürmers.

Thomas Grimmonprez

Thomas Grimmonprez ist ein französischer Musiker des Modern Jazz. Grimmonprez war ab den 1990er-Jahren in der französischen Jazzszene aktiv; erste Aufnahmen entstanden 1997 mit Riccardo Del Fra Pour Rire!. In den folgenden Jahren spielte er u. a. ...

Richard Grimm-Sachsenberg

Richard Grimm-Sachsenberg, geboren als Richard Grimm, war ein deutscher Maler, Radierer und Kupferstecher.

Bjorn Grimnes

Bjorn Grimnes ist ein ehemaliger norwegischer Speerwerfer. Bei den Olympischen Spielen kam er 1972 in München auf den fünften und 1976 in Montreal auf den 13. Platz. 1978 schied er bei den Leichtathletik-Europameisterschaften in Prag in der Quali ...

Grimoald (Langobarde)

Eine Volksversammlung bestätigte Grimoald als König. Er heiratete Godeperts Schwester und löste sein Heer bis auf eine kleine Gefolgschaft auf. Dennoch machte sich Widerstand breit; in Asti und Turin formierten sich die Anhänger der abgesetzten D ...

Grimoald II. (Benevent)

Grimoald war der älteste Sohn des dux Romuald I. von Benevent und dessen Frau Theuderada, der Tochter des dux Lupus von Friaul. Romuald verheiratete seinen Sohn und designierten Nachfolger Grimoald II. mit Wigilinde, der Tochter des Königs Percta ...

Grimoald II. (Bayern)

Grimoald von Baiern war ein Sohn des bairischen Herzogs Theodo II. und Enkel von Agilolf von Baiern aus der Familie der Agilolfinger. Grimoald war in den Jahren von 702 bis 723 Herzog der Bajuwaren im Teil-Stammesherzogtum Baiern-Freising. Theodo ...

Grimoald III.

Arichis starb am 26. August 787, doch Karl der Große zögerte Grimoald III., den rechtmäßigen Erben, aus der Geiselhaft nach Benevent zu entlassen. Adelperga übernahm für einige Monate die Regentschaft bis Grimoald III., der Karls Oberherrschaft a ...

Grimoald der Jüngere

Grimoald der Jüngere lat. Grimoaldus war ein Sohn von Pippin dem Mittleren und der Plektrudis und ein Urenkel von Arnulf von Metz sowie Halbbruder von Karl Martell. Er war Hausmeier von Neustrien und Herzog von Burgund und/oder Herzog der Champag ...

Elzéar de Grimoard

Elzéar de Grimoard, auch als Elzéar Grimoard bekannt, war ein französischer Mönch. Er war von 1361 bis 1367 Generalminister des Kartäuserordens. Er war Onkel von Guillaume de Grimoard, der als Urban V. Avignonesischer Papst war.

Alexandre Balthazar Laurent Grimod de la Reynière

Alexandre Balthazar Laurent Grimod de la Reynière war ein französischer Jurist, Gastrosoph und Literat. Er gilt als "Gourmand der ersten Stunde und Begründer der Gastronomiekritik".

Joseph Grimond

Joseph "Jo" Grimond, Baron Grimond CH, CBE, PC war ein britischer Politiker. Er war Sohn von Helen Lydia Grimond geborene Richardson und dem Jutefabrikanten Joseph Bowman Grimond. Sein Vater starb 1928. Grimond studierte dank eines Brackenbury-St ...

Erich Grimoni

Erich Grimoni ; † 7. August 1974 in Lemgo) war ein deutscher Lehrer der sich in den Institutionen der ostpreußischen Heimatvertriebenen engagierte.

Lorenz Grimoni

Grimonis Eltern stammten aus Königsberg Preußen. Getauft wurde er in der Schlosskirche. Als die Ostpreußische Operation 1945 der Roten Armee begann, floh seine Mutter mit vier Kindern nach Schleswig-Holstein. Nach dem Abitur in Bad Godesberg stud ...

Jacques Grimonpon

Girondins de Bordeaux 1953–1957, 1956/57 in D2 Lyon Olympique Universitaire 1949/50, in D2 Le Havre Athletic Club 1951–1953 Olympique Lyon 1950/51, in D2 Lille Olympique SC 1945–1947