ⓘ Enzyklopädie. Schon gewusst? Seite 260

Denis Bertholet

Denis Bertholet ist ein Schweizer Autor und Dozent an der Universität Genf. Nach seiner Promotion über die Darstellung des bürgerlichen Individuums in der Literatur der Belle Époque wandte sich Bertholet als freier Autor dem Schreiben von Biograp ...

Ernst von Bertouch

Ernst Johann Albrecht von Bertouch wurde geboren als Sohn von Stanislaw von Bertouch 1790–1867, der zuletzt als Zollverwalter in Ottensen bei Hamburg tätig war, und Isabelle von Dorrien 1795–1831. Er studierte Rechtswissenschaft an den Universitä ...

Philipp Ernst Bertram

Philipp Ernst Bertram) war ein deutscher Rechtswissenschaftler und Historiker. Bertram war Professor der Rechte und der Geschichte an der Universität Halle.

Louis Bertrand

Louis Bertrand war ein französischer Schriftsteller, Essayist und Historiker, der 1925 in die Académie française aufgenommen wurde.

Allan Bérubé

Bérubé besuchte die Mount Hermon School for Boys gegenwärtige Northfield Schools in Mount Hermon, Massachusetts. Danach studierte er von 1964 bis 1968 englische Literatur an der University of Chicago. In den 1960er Jahren engagierte er sich gegen ...

Hans Beschorner

Er ist der Sohn des königlich-sächsischen Hofrates und HNO-Arztes Oscar Hermann Beschorner und besuchte bis 1891 das dortige Kreuzgymnasium. Von 1892 bis 1896 studierte er an den Universitäten Leipzig und München Geschichte, klassische Philosophi ...

Johann von Besser

Sein Großvater soll ein aus Ulm vertriebener Geistlicher aus der Patrizierfamilie von Besserer gewesen sein. Sein Vater Johann starb 1681 als Pfarrer in Frauenburg Kurland. Seine Mutter Dorothea war vermutlich die Tochter des Superintendenten Pau ...

Paul-Otto Bessire

Paul-Otto Bessire war ein Schweizer Historiker und Schriftsteller. Nach dem Besuch des Lehrerseminars in Pruntrut erwarb er 1901 das Sekundarlehrerpatent an der Universität Basel. 1910 wurde er an der Universität Bern zum Dr. phil. promoviert und ...

Marius Besson

Marius Besson war Bischof vom Bistum Lausanne, Genf und Freiburg. Besson wurde im Jahr 1899 zum Priester geweiht, im Jahr 1905 wurde er in Freiburg promoviert.

Konstantin Nikolajewitsch Bestuschew-Rjumin

Bestuschew stammte aus einer alten Adelsfamilie. Sein Onkel Michail Pawlowitsch Bestuschew-Rjumin war als Anführer des Dekabristenaufstandes nach dessen Scheitern hingerichtet worden. Nach dem Besuch des Gymnasiums in Nischni Nowgorod mit Abschlu ...

Lew Alexandrowitsch Besymenski

Lew Alexandrowitsch Besymenski war ein russischer Autor, Historiker, Journalist sowie Professor für Militärgeschichte an der Moskauer Akademie für Militärwissenschaften.

Nicole Bettlé

Nicole Janine Bettlé ist eine Schweizer Historikerin. Sie beschäftigt sich mit der Kultur- und Mentalitätsgeschichte und im Besonderen mit der Historischen Angst- und Verhaltensforschung. Zu ihren Hauptthemen gehören die Hexenverfolgung und die R ...

Michael Beuther

Als Sohn des würzburgischen Amtskellers Michael Beuther geboren, erhielt er zunächst Unterricht in der Schule seiner Geburtsstadt, dann in Würzburg und in Coburg. 1536 immatrikulierte er sich an der Universität Marburg, wurde von seinem Onkel Joh ...

Albert J. Beveridge

Nach dem Schulbesuch absolvierte er zunächst ein Studium an der DePauw University, das er 1885 beendete; anschließend studierte er die Rechtswissenschaften. 1887 wurde er als Rechtsanwalt zugelassen und gründete eine Kanzlei in Indianapolis. Am 1 ...

Robert Beverley

Er war der Sohn des Plantagenbesitzers Robert Beverley, Sr. und dessen zweiter Frau Mary. Über seine ersten Jahre ist wenig bekannt; offenbar wurde er zur Schulausbildung nach England geschickt. 1696 heiratete er, zurück in Virginia, Ursula Byrd, ...

Clóvis Beviláqua

Clóvis Beviláqua war ein brasilianischer Jurist, Philosoph und Historiker. Er war Professor für Zivilrecht und Vergleichende Rechtswissenschaft. Beviláqua war Mitbegründer der Academia Brasileira de Letras und Mitglied des Instituto Histórico e G ...

Hans Joachim Beyer

Hans Joachim Beyer, auch Hans Beyer, Pseudonym Joachim Kühl, war ein deutscher Historiker, nationalsozialistischer Volkstumsforscher und SS-Hauptsturmführer. In den 1950er Jahren war er an der Pädagogischen Hochschule Flensburg für die akademisch ...

Aurelio Bianchi-Giovini

Bianchi-Giovini kam, um Kaufmann zu werden, ein Handelshaus nach Mailand, dann zum Lernen der deutschen Sprache nach Wien, wurde aber hier der österreichischen Polizei verdächtig und nach kurzer Zeit von derselben genötigt, nach Mailand zurückzuk ...

Martin Biastoch

Biastoch wuchs in Wolfenbüttel auf und besuchte die humanistische Große Schule. Nach dem Abitur studierte er ab 1984 an der Eberhard Karls Universität Tübingen Geschichtswissenschaft und Klassische Philologie. 1985 wurde er im Corps Borussia Tübi ...

Wilhelm Bickel

Wilhelm Bickel war ein schweizerisch-britischer Historiker, Sozialwissenschaftler, Statistiker, Finanzwissenschaftler und Hochschullehrer.

Gerd Biegel

Gerd Biegel ist ein deutscher Historiker. Er war Direktor des Braunschweigischen Landesmuseums und ist Leiter des Instituts für Braunschweigische Regionalgeschichte an der Technischen Universität Braunschweig.

Friedrich Gustav Bienemann (Historiker, 1860)

Bienemann besuchte das Gouvernements-Gymnasium in Mitau, dann 1877–1879 das Landesgymnasium Fellin. Er studierte seit 1879 zunächst Philologie, dann Theologie und schließlich Geschichte in Dorpat, wo er Mitglied der Livonia wurde. Nach seinem Exa ...

Karl Joseph Biener von Bienenberg

Karl Joseph Biener Ritter von Bienenberg war Hauptmann des altböhmischen Königgrätzer Kreises im Königreich Böhmen sowie Historiker. Wegen seiner prähistorischen Forschungen gilt er als Vater der böhmischen Vorgeschichtswissenschaft.

Friedrich Wilhelm Bierling

Friedrich Wilhelm wurde als einziger Sohn des Magdeburger Arztes Caspar Theophil Bierling und dessen Frau Sabine Elisabeth Leyser, der Tochter des Magdeburger Pfarrers Friedrich Wilhelm Leyser, geboren. Nach anfänglicher Privatausbildung und dem ...

Wassili Alexejewitsch Bilbassow

Wassili Bilbassow absolvierte 1861 sein Studium an der historisch-philologischen Fakultät der Kaiserlichen Universität von Sankt Petersburg. Er verteidigte 1863 seine Doktorarbeit über die Geschichte des mittelalterlichen Deutschlands und Frankre ...

Gustav Adolf Bilfinger

Gustav Adolf Bilfinger wurde als zweiter Sohn einer schwäbischen Beamtenfamilie geboren. Sein Vater Hermann Bilfinger, war derzeit als Hüttenverwalter im Elsass eingesetzt. Als Sechsjähriger zog er mit der Familie nach Stuttgart um, wo sein Vater ...

Nils Ferdinand von Bilow

Nils Ferdinand von Bilow war ein deutscher Gutsbesitzer, Politiker und Historiker aus Pommern. Nils Ferdinand von Bilow verfolgte zunächst im Kürassier-Regiment Nr. 6 eine militärische Laufbahn. Dort stieg er bis zum Seconde-Lieutenant auf. Späte ...

Franz Binder (Journalist)

Franz Binder widmete sich dem Studium der Theologie an der Universität Tübingen, bevor er sich im Jahre 1848 dem Studium der Geschichte, Literatur- und Kunstwissenschaften an der Universität München zuwandte, das er mit der Promotion zum Dr. phil ...

Hans-Otto Binder

Hans-Otto Binder war ein deutscher Historiker. Er war während des ganzen Berufslebens mit Tübingen verbunden, wo er als Dozent an der Eberhard Karls Universität und als Gemeinderat bzw. Ortschaftsrat von Hirschau wirkte.

Judith Binney

Dame Judith Mary Caroline Binney, DNZM, war eine neuseeländische Historikerin und von 2004 an Professorin der University of Auckland.

Wilhelm von Bippen (Historiker)

Die Bippenstraße in Bremen - Hemelingen, Ortsteil Sebaldsbrück, wurde 1934 nach ihm benannt.

Thomas Birch (Historiker)

Thomas Birch wurde 1705 in Clerkenwell als Sohn des Joseph Birch, eines Herstellers von Kaffeemühlen, geboren. Thomas zog nach der Beendigung seiner Schulausbildung ein Universitätsstudium dem Geschäftsleben vor, aber da seine Eltern Quäker waren ...

Michael Birkeland

Michael Birkeland, auch Mikael Birkeland war ein norwegischer Reichsarchivar, Historiker und Politiker.

Lawrence Birken

Birken studierte erst an der University of Michigan, wo er seinen Bachelor erlangte, und machte dann den Master an der University of Connecticut. An der Rutgers University promovierte er über die deutschen Landarbeiterfamilien in der Zeit von 192 ...

Hugo Birkner

Geboren wurde Hugo Birkner als Sohn eines Silberwarenfabrikanten. Er begann nach dem Besuch der Oberrealschule in Hanau eine kaufmännische Lehre in der Schmuckindustrie. Nebenher besuchte er die örtliche Zeichenakademie. Ab 1907 war er europaweit ...

Ferdinand Bissing

Ferdinand Bissing studierte Rechtswissenschaft, Philosophie sowie Geschichte und promovierte zum Dr. phil. Er war Privatdozent für Geschichte an der Universität Heidelberg und Führer der katholischen Partei in Baden. Er erlangte Bekanntheit durch ...

Karl Friedrich Heinrich Bittcher

Heinrich Bittcher war der Sohn eines Steuerkontrolleurs. Ab 1828 besuchte er das Königliche Gymnasium Lyck. 1834 begann er an der Albertus-Universität Königsberg Evangelische Theologie und Philosophie zu studieren. Mit fünf Theologie- und drei Ph ...

Ludwig Bittner

Ludwig Bittner war der Sohn eines Richters am Wiener Landesgericht. Sein Bruder Julius Bittner war einer der bekanntesten Komponisten im Österreich der Ersten Republik. Bittner studierte ab dem Sommersemester 1895 in Wien Geschichte im Hauptfach ...

Harold John Blackham

Harold John Blackham war ein britischer Humanist. Als Schriftsteller befasste er sich mit Philosophie und Geschichte.

Frank Wilson Blackmar

Frank Wilson Blackmar war ein US-amerikanischer Historiker und Soziologe sowie neunter Präsident der American Sociological Association. Blackmar begann seine akademische Karriere als Mathematik-Dozent an der University of the Pacific in San Jose, ...

Dagmar Blaha

Nach dem Abschluss ihres Studiums der Geschichte und Archivwissenschaft an der Humboldt-Universität zu Berlin trat Blaha 1975 im Staatsarchiv Weimar eine Stelle als wissenschaftliche Archivarin an. Zwischen 1992 und 1993 war sie die kommissarisch ...

Heinrich von Blankenburg

Heinrich Blankenburg trat in das preußische Ingenieurkorps ein. Dort leitete er von 1850 bis 1857 den Bau der Stammburg Hohenzollern. Er kam 1857 zum preußischen Generalstab und beendete seine Militärlaufbahn als Oberstleutnant. Ab 1864 war er Re ...

Grzegorz Błaszczyk

Grzegorz Błaszczyk ist ein polnischer Historiker. Er ist Professor an der Adam-Mickiewicz-Universität Posen. Sein Forschungsgebiet ist die Geschichte Großfürstentums Litauen.

László Blazovich

Blazovich studierte Geschichte, Ungarische Sprache und Literatur und wurde Lehrer am Gábor Bethlen Gymnasium in Hódmezővásárhely, Ungarn. Von 1980 bis 2009 war er Archivdirektor des Komitatsarchivs Csongrád. 1968 promovierte er, 1995 habilitierte ...

Diethelm Blecking

Diethelm Blecking studierte an den Universitäten Münster und Poznań Sport, Geschichte, Philosophie und Pädagogik. Seine Promotion erhielt er 1985 an der Freien Universität Berlin mit einer Arbeit zur nationalpolnischen Sokolbewegung, seine Habili ...

Jean-Paul Bled

Der Sohn des französischen Schulbuchautors Édouard Bled 1899–1996 ist Professor für moderne Geschichte an der Universität Paris IV sowie Herausgeber der Forschungszeitschriften Revue d’Allemagne, Études danubiennes und Revue d’Europe centrale. Da ...

Charlotte Lady Blennerhassett

Charlotte von Leyden wird am 19. Februar 1843 in München als Tochter des königlichen Kämmerers Karl Joseph August Graf von Leyden 1806–1876 und seiner Frau Franziska Edle von Weling 1817–1898 geboren. Ihre Bildung erhält sie standesgemäß in Form ...

Jakob Bleyer

Jakob Bleyer ; † 5. Dezember 1933 in Budapest) war ein ungarischer Germanist, Literaturwissenschaftler und Abgeordneter ungarndeutscher Herkunft und in den Jahren 1919 bis 1920 ungarischer Minister für nationale Minderheiten.

Eva Blimlinger

Eva Blimlinger ist österreichische Politikerin und Historikerin. Seit 23. Oktober 2019 ist sie Abgeordnete zum österreichischen Nationalrat. Von 2011 bis September 2019 war sie Rektorin der Akademie der bildenden Künste Wien. Von Jänner 2018 bis ...

Charles Bloch

In seiner Jugend besuchte Bloch das Humanistische Gymnasium in Berlin-Steglitz. 1933 verließ seine Familie Deutschland und emigrierte über Frankreich nach Palästina. Dort studierte er an der Hebräischen Universität Jerusalem, wo er sein Magistere ...

Free and no ads
no need to download or install

Pino - logical board game which is based on tactics and strategy. In general this is a remix of chess, checkers and corners. The game develops imagination, concentration, teaches how to solve tasks, plan their own actions and of course to think logically. It does not matter how much pieces you have, the main thing is how they are placement!

online intellectual game →