ⓘ Enzyklopädie. Schon gewusst? Seite 24

Werner Glogauer

Glogauer studierte Pädagogik, Psychologie und Literatur an der Philosophisch-theologischen Hochschule in Regensburg und der Ludwig-Maximilians-Universität München. Er besuchte die Lehrerbildungsanstalt in Straubing und legte 1950 die Erste Lehram ...

Andreas Gloge

Gloge studierte Anglistik und Kulturwissenschaft an der Universität Bremen und in London. Eine Zeit lang arbeitete er als Journalist. Seit 2005 widmet er sich der Schriftstellerei als Roman- und Hörspielautor. Er ist Vater von zwei Töchtern. Er l ...

Boris Gloger

Boris Gloger ist ein deutscher Fachbuchautor, Unternehmer, Coach und Managementberater für agile Transitionen, Scrum und agiles Arbeiten. Er ist Gründer, Eigentümer und Geschäftsführer der agilen Managementberatung borisgloger consulting GmbH in ...

Constantin Wilhelm Lambert Gloger

Constantin Gloger wurde als ältestes von sieben Kindern des Gutsbesitzers Franz Gloger 1778–1851 und seiner Ehefrau Johanna geb. Klaar 1776–1838 auf dem väterlichen Rittergut geboren. Vorgebildet durch Privatunterricht besuchte er ab Ostern 1813 ...

Daniel Gloger

Daniel Gloger ist deutscher Countertenor. Sein Repertoire umfasst sowohl Alte als auch Neue Musik sowie anspruchsvolle U-Musik. Ein gewisser Schwerpunkt liegt in der Neuen Musik und im Bereich Musiktheater.

Dietrich Christoph Gloger

Gloger war Sohn des Orgelbauers Johann Heinrich Gloger um 1670–1732 und erlernte wie seine Brüder Gottfried Heinrich Gloger und Johann Wilhelm Gloger ebenfalls das Orgelhandwerk. 1720 und 1721 ist er als Gehilfe seines Vaters nachgewiesen. Von 17 ...

Georg Gloger

Georg Gloger war ein deutscher Dichter des Barock. Er wurde als Sohn armer Eltern geboren, die er früh verlor. Während seines im Jahr 1625 in Leipzig aufgenommenen Studiums der Medizin lernte er den Dichter Paul Fleming kennen, der sein Werk beei ...

Gottfried Heinrich Gloger

Er wurde als dritter Sohn des Orgelbauers Johann Heinrich Gloger geboren. Auch seine beiden älteren Brüder Johann Wilhelm Gloger 1702–1760 und Dietrich Christoph Gloger zwischen 1704 und 1708–1773 erlernten das Orgelbauerhandwerk. Nach der Ausbil ...

Gotthold Gloger

Gotthold Gloger erhielt bereits als Kind Mal- und Zeichenunterricht. Ab 1941 besuchte er die Kunstakademie Königsberg; gleichzeitig entstanden erste literarische Versuche. Ab 1942 nahm Gloger als Soldat der Wehrmacht am Zweiten Weltkrieg teil; sp ...

Hubert Gloger

Hubert Gloger spielte Erstligafußball in der Oberliga Süd. Dort absolvierte er von 1955 bis 1956 zwei Spiele für die Stuttgarter Kickers im Mittelfeld. Am 2. Oktober 1955 gegen den VfR Mannheim und am 6. November 1955 gegen den FSV Frankfurt. Glo ...

Jan Philipp Gloger

Nach dem Abitur studierte Jan Philipp Gloger Angewandte Theaterwissenschaft an der Justus-Liebig-Universität Gießen und Regie an der Zürcher Hochschule der Künste. Er war Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes. Während der Ausbildung ...

Johann Heinrich Gloger

Der Ursprung der Familie wird in Schlesien vermutet. Johann Heinrich Gloger hatte einen Bruder namens Christoph Gloger * Oktober 1665, † 25. Dezember 1733 in Aderstedt Huy), der gleichfalls Orgelbauer war und die Orgel in Aderstedt schuf. Am 25. ...

Johann Wilhelm Gloger

Er war der älteste Sohn von Johann Heinrich Gloger. 1734 heiratete er Charlotte Hedewig Gabriela Kurren * 1708; † Februar 1739, die im Wochenbett verstarb. 1745 heiratete er Justina Hasenbein † Januar 1762; ihre Tochter Sophia Elisabeth * 1746 he ...

Till Gloger

Till David Gloger ist ein deutscher Basketballspieler. Der 2.04 Meter große Flügelspieler steht beim Zweitligisten Gladiators Trier unter Vertrag.

Beat Glogger

Beat Glogger studierte von 1979 bis 1984 Mikrobiologie und Biochemie an der Universität Zürich und schloss als diplomierter Naturwissenschaftler ab. Von 1985 bis 1987 absolvierte er ein Volontariat beim Wissenschaftsmagazin MTW des Schweizer Fern ...

Helmut-Maria Glogger

Glogger wuchs in Oberbayern auf. Seine Familie stammt aus Winterthur. Er studierte Rechtswissenschaften in Regensburg. Als Journalist arbeitete er zuerst bei der Illustrierten Bunte in Offenburg. Anschliessend wechselte er zum Medienhaus Ringier ...

Placidus Glogger

Placidus Glogger OSB war ein deutscher Ordensgeistlicher und Abt. 1893 trat Placidus Glogger in die Benediktinerabtei St. Stephan in Augsburg ein und legte am 21. Oktober 1894 seine Profess ab. Im Kloster studierte er zunächst Philosophie, dann i ...

Franz Xaver Glöggl

Im Alter von acht Jahren kam Glöggl als Sopranist in das Musik-Seminar zu Linz. Im Jahr 1784 schickte ihn sein Vater nach Wien, um die musikalischen Studien fortzusetzen. Hier erlernte er auch das Violinenspiel. Im Jahr 1790, durch Gönner unterst ...

Johann Nepomuk Glöggler

Glöggler wurde als achtes Kind von Maria und Robert Glöggler in Kaufbeuren im Ostallgäu geboren. Der Vater war von Beruf Lithografischer Obermeister und später zeitweiliger Stadtrat und Bürgermeister von Kaufbeuren. Johann Nepomuk Glöggler war dr ...

Willy Glogner

Glogner studierte Architektur an der Baugewerkschule Eckernförde und anschließend an der Technischen Hochschule Charlottenburg. Von 1898 bis 1903 war er Mitarbeiter des preußischen Ministeriums der öffentlichen Arbeiten in Berlin. Von 1903 bis 19 ...

Gerhard Glogowski

Gerhard Glogowski ist ein deutscher Politiker. Er war von 1990 bis 1998 Niedersächsischer Innenminister und vom 28. Oktober 1998 bis zum 15. Dezember 1999 Ministerpräsident des Landes Niedersachsen.

Hermann Glogowski

Glogowski fungierte ab 2008 als Trainer bzw. Co-Trainer beim HSV Wals. 2009 trainierte er kurzzeitig den USV Köstendorf. In der Saison 2013/14 war er Torwarttrainer beim SC Golling. Dieselbe Funktion hatte er 2015 für ein halbes Jahr beim Salzbur ...

Tomasz Głogowski

Tomasz Marian Głogowski ist ein polnischer Politiker der Platforma Obywatelska und Abgeordneter des Sejm der Republik Polen in der V., VI., VII. und VIII. Wahlperiode.

Silvije Glojnarić

Silvestar "Silvije" Glojnarić ist ein kroatischer Jazzschlagzeuger, Arrangeur, Komponist und Orchesterleiter, der auch unter dem Pseudonym Glenn Rich Plattenaufnahmen machte.

Gerhard Glokke

Glokke trat am 1. März 1903 als Fahnenjunker in das 2. Niederschlesische Infanterie-Regiment Nr. 47 der Preußischen Armee ein. Dort avancierte er am 18. August 1904 mit Patent vom 19. August 1903 zum Leutnant und war von Anfang März 1908 bis Ende ...

Günther Glomb

Günther Glomb begann beim oberschlesischen Verein Preußen Hindenburg mit dem Fußballspielen. Nach dem Zweiten Weltkrieg kam er als Flüchtling nach Nürnberg und spielte zunächst bei Tuspo Nürnberg. Er erlernte den Beruf eines Maschinenschlossers. ...

Jürgen Glombek

Jürgen Glombek ist ein ehemaliger deutscher Handballspieler und -trainer. Der Kreisläufer wurde mit dem TSV Grün-Weiß Dankersen Deutscher Meister.

Eugen Glombig

Eugen Glombig war ein deutscher Politiker. Er war von 1983 bis 1987 Vorsitzender des Ausschusses für Arbeit und Sozialordnung des Deutschen Bundestages.

Ewald Glombitza

Ewald Glombitza war ein deutscher Politiker. Er war Bürgermeister von Kändler und Abgeordneter des Sächsischen Landtages.

Günter Glombitza

Günter Glombitza war ein deutscher Maler und Grafiker. Er war ein bedeutender Maler in der DDR und ist als Schüler von Bernhard Heisig aus der Leipziger Schule hervorgegangen.

Ralph Glomp

Ralph Glomp ist ein deutscher Sänger, Komponist, Theaterautor und Verleger. Mit seinen Liedern in der Plansprache Esperanto gelangte er zu Bekanntheit. Er tritt als Entertainer und Moderator bundesweit bei Festen und Veranstaltungen auf, u. a. mi ...

Gerrit Glomser

Gerrit Glomsers erster Verein, noch als Nachwuchsfahrer, war der RC ARBÖ Wüstenrot Salzburg. International machte er sich einen Namen, als er österreichischer U23-Meister auf der Straße wurde und bei den UCI-Straßen-Weltmeisterschaften und Europa ...

Viktor Glondys

Viktor Glondys war ein deutscher evangelisch-lutherischer Theologe und Bischof der Evangelischen Landeskirche Augsburgischen Bekenntnisses in Rumänien.

Miloš Glonek

Das Fußballspielen begann Glonek bei einem Klub in seiner Heimatstadt, doch im Alter von sechzehn Jahren wechselte er zu Spartak Trnava. 1986 gewann er mit dem Tschechoslowakischen Pokal seinen ersten Titel. Im selben Jahr wechselte er zu Slovan ...

Kajetan Alois Gloning

Kajetan Alois Gloning, als Lehrer und Schulleiter seit seinem 37. Lebensjahr in Peuerbach tätig, erwarb sich große Verdienste um diesen Ort. Zudem trat Gloning als Verfasser der ersten oberösterreichischen Sagensammlung in Erscheinung.

Thomas Gloning

Thomas Gloning ist ein deutscher Germanist. Gloning studierte von 1980 bis 1986 Germanistik und Sportwissenschaft an der Universität Tübingen und arbeitete anschließend in dem DFG-Projekt Entstehung und Entwicklung der Zeitungssprache im 16. und ...

John Gloninger

John Gloninger war ein US-amerikanischer Politiker. Im Jahr 1813 vertrat er den Bundesstaat Pennsylvania im US-Repräsentantenhaus.

Erwin Glonnegger

Erwin Glonnegger war ein deutscher Spieleautor. Er war jahrzehntelang Programmleiter für Gesellschaftsspiele beim größten deutschen Spieleverlag Ravensburger.

Harald Glööckler

Harald Glööckler, bürgerlich Harald Glöckler, ist ein deutscher Modedesigner und Unternehmer, der besonders durch seine strassbesetzten und glitzernden Kreationen bekannt wurde. Markenzeichen Glööcklers ist ein Kronenmotiv, das oft von einem "POM ...

Adolf Gloor

Adolf Gloor war ein Schweizer Politiker und Gewerkschafter. Er vertrat von 1939 bis zu seinem Tod den Kanton Aargau im Nationalrat.

Christoph Gloor

Gloor wuchs in Birsfelden bei Basel auf und absolvierte eine Ausbildung zum Schaufenstergestalter beim Warenhaus Manor in Basel. Von 1957 bis 1972 arbeitete er als Schaufensterdekorateur in Basel. 1964 wurde seine erste Karikatur veröffentlicht, ...

Franz Gloor

Seine Ausbildung zum Fotografen absolvierte Franz Gloor bei Werner Erne in Aarau und an der Fotoklasse der Kunstgewerbeschule Zürich. Neben selbständigen Arbeiten, unter anderem als Fotograf grosser Konzertanlässe in der Schweiz, arbeitete Franz ...

Kevin Gloor

Kevin Gloor ist ein ehemaliger Schweizer Eishockeyspieler, der über viele Jahre bei den ZSC Lions und dem EHC Biel in der National League A aktiv war.

Kurt Gloor

Der Sohn des Versicherungsinspektors Kurt Gloor und seiner Ehefrau Irma, geborene Surbeck, absolvierte in Zürich eine Grafikerlehre und die Kunstgewerbeschule Zürich. Er arbeitete in verschiedenen Ateliers in Zürich und Wien und war Kameraassiste ...

Luciano Gloor

Luciano Gloor ist ein Schweizer Filmproduzent. Er ist Mitglied der European Film Academy und der Deutschen Filmakademie.

Paddy Gloor

Paddy Gloor ist ein Schweizer Pistolen-Sportschütze. Zu seinen grössten Erfolgen gehörte der Gewinn des Eidgenössischen Schützenkönigs über 25 am Eidgenössischen Schützenfest in Frauenfeld. Zudem ist er mehrfacher EM- und WM-Teilnehmer. In seinem ...

Pierre Gloor

Pierre Gloor war ein schweizerisch-kanadischer Neurologe, klinischer Neurophysiologe und Epileptologe.

Pierre-André Gloor

Pierre-André Gloor war ein Schweizer Psychiater, Psychoanalytiker, Sexualwissenschaftler und Anthropologe. Gloor war Professor an der Universität Lausanne. Während der 1968er Jahre nahm er an zahlreichen öffentlichen Debatten in der Schweiz teil. ...

René Gloor

René Gloor ist ein ehemaliger Schweizer Leichtathlet. Er war spezialisiert auf den Weitsprung und startete für den TV Länggasse. 1984 nahm er an den Olympischen Spielen in Los Angeles teil und erreichte dort den 13. Rang. Er war sechsmal Schweize ...

Reto Gloor

Gloor, ausgebildeter Zeichnungslehrer, war meist hauptamtlich als Lehrer tätig und seit 1992 auch als Comiczeichner. Zuerst erschien 1992 der Comic Matter, die Geschichte des Aargauer Ein- und Ausbrecherkönigs Bernhard Matter, die "sich gut verka ...