ⓘ Enzyklopädie. Schon gewusst? Seite 20

Erich Hecke

Erich Hecke ; † 13. Februar 1947 in Kopenhagen) war ein deutscher Mathematiker, der hauptsächlich in den Gebieten der algebraischen Zahlentheorie und der Theorie der Modulformen arbeitete.

Klaus Hecke

Vor allem die Rolle des Hausmeisters Ferdinand Lurch in der Serie Unser Lehrer Doktor Specht machte ihn bei größerem Publikum bekannt. Eine weitere markante Rolle war in dem Drama Abschied von 1968, wo er den jüdischen Mitschüler Löwenstein darst ...

Ludwig Hecke (Pädagoge)

Ludwig Hecke ist ein deutscher Pädagoge und Ministerialbeamter. Er war von 2010 bis 2017 Staatssekretär im Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen.

Wenzel Hecke

Wenzel Hecke war ein österreichischer Agrarwissenschaftler. Seit 1872 lehrte er als Professor für landwirtschaftliche Betriebslehre an der Hochschule für Bodenkultur in Wien.

August von Heckel

Heckel sah sich, da er durch die Erwartungen seines Vaters, des Kreis- und Stadtgerichtsdirektors Joseph von Heckel für den Beamtenstand bestimmt war, nur nach Überwindung großer Schwierigkeiten imstande, die Kunstschule in Augsburg zu besuchen, ...

Baldur Heckel

Heckel absolvierte ein Maschinenbaustudium an der Technischen Universität Graz und war anschließend in leitenden Funktionen bei Steyr Daimler Puch in Graz tätig. Er war federführend am Aufbau des Eurostar-Werkes, das Magna Steyr übernahm, und der ...

David G. Heckel

Nach dem Studium der Biologie und Mathematik an der Universität Rochester, New York, und einem Bachelorabschluss Biologie und Mathematik 1975, promovierte Heckel 1980 an der Stanford University in Biologie. Seine Dissertation trug den Titel Exten ...

Dieter Heckel

Dieter Heckel war ein deutscher Politiker. Heckel machte 1957 sein Abitur und studierte danach Tiermedizin in München. Er war von 1963 bis 1990 als freipraktizierender Tierarzt in Kulmbach tätig, zuletzt betrieb er eine Gemeinschaftspraxis mit ei ...

Erich Heckel

Nach einer behelfsmäßigen Unterkunft bei Bekannten, fand Heckel im September 1944 Zuflucht in Hemmenhofen am Bodensee, wo er das direkt am See gelegene Sommerhaus des Ravensburger Architekten Heinrich Johann Wurm 1895–1984 bezog. Nach Kriegsende ...

Georg Heckel (Intendant)

Heckel, in Saarbrücken geboren, wuchs in Aachen auf. Schon als Schüler wurde er bei Claudio Nicolai an der Musikhochschule Köln angenommen. Nach dem Abitur studierte er aber zunächst Musikwissenschaft und Germanistik an der Universität Köln. Nebe ...

Georg Heckel (Kaufmann)

Georg Heckel betätigte sich als Kaufmann, seit 1872 als Gastwirt des historischen Rodenhofs und erwarb dabei ein bedeutendes Vermögen nebst Grundbesitz, welches er nach seinem Tod seiner Heimatkommune Malstatt zur Einrichtung eines Altersversorgu ...

Jens-Ove Heckel

Er studierte Tiermedizin. 1998 veröffentlichte er zum Thema Verbreitung und Epidemiologie des Hepatitis-B-Virus in Primatenbeständen seine Dissertation, die von C P. Czerny, vom Institut für Medizinische Mikrobiologie, Infektions- und Seuchenmedi ...

Johann Adam Heckel

Johann Adam Heckel war ein deutscher Musikinstrumentenbauer. Heckel reformierte 1830 die Bauart des Fagotts. 1831 gründete er gemeinsam mit Carl Almenräder die Firma Almenräder und Heckel, das Vorgängerunternehmen der Wilhelm Heckel GmbH. Sie ent ...

Johann Jakob Heckel

Johann Jakob Heckel, in Publikationen auch Jacob Heckel, war ein österreichischer Zoologe und Ichthyologe. Nach dem Studium der Landwirtschaft widmete er sich den Naturwissenschaften mit den Schwerpunkten Botanik und Ornithologie. Er gilt als her ...

Johannes Heckel

Johannes Heckel, Sohn eines Pfarrers und Bruder von Theodor Heckel, studierte als Stipendiat der Stiftung Maximilianeum Rechtswissenschaft in München, wo er 1922 promoviert wurde. Er habilitierte sich 1923 bei dem Kirchenrechtler Ulrich Stutz mit ...

Marvin Heckel

Heckel spielte in der Jugend des SC Bayer 05 Uerdingen sowie später auch in der Herrenmannschaft sowie parallel dazu in der Jugend von Bayer Leverkusen. In Leverkusen erhielt er während des Spieljahres 2015/16 erste Einsatzminuten in der 2. Bunde ...

Max von Heckel

Max von Heckel ist ein ehemaliger deutscher Kommunal- und Landespolitiker mit dem Schwerpunkt in der Finanzpolitik. Vom 10. Oktober 1982 bis zum 11. Mai 1996 gehörte er als Abgeordneter dem Bayerischen Landtag an, also in der 10. bis 13. Legislat ...

Rudolf von Heckel

Rudolf von Heckel war ein deutscher Historiker. Sein Vater war Architekt. Er besuchte von 1890 bis 1899 das Maximiliansgymnasium München. Anschließend studierte er Geschichte an der Universität München für drei Semester und ab 1901 in Berlin. Sei ...

Stefan Heckel

Stefan Heckel ist ein österreichischer Jazzmusiker, der auch im Bereich der Neuen Volksmusik tätig ist.

Theodor Heckel

Theodor Heckel war der Bruder von Johannes Heckel. Nach der Schulzeit am Progymnasium Dinkelsbühl und dem humanistischen Gymnasium Ansbach studierte er zwischen 1913 und 1914 Theologie in Erlangen, hier trat er im Wintersemester 1913/14 der Utten ...

Ulrich Heckel

Nach der Promotion in Tübingen 1992 und der Habilitation 2002 ebenda lehrte er dort ab 2006 außerplanmäßiger Professor für Neues Testament. Von 1992 bis 2006 war er Pfarrer an der Reuschkirche in Göppingen und leitete von 2003 bis 2008 die Landes ...

Waldemar Heckel

Waldemar Heckel ist ein kanadischer Althistoriker. Heckel machte 1973 seinen Masterabschluss und wurde 1978 an der University of British Columbia in Vancouver promoviert. Seine Dissertation über die "Marschälle" Alexanders des Großen bildete auch ...

Wilhelm Heckel (Instrumentenbauer)

Wilhelm Heckel war ein deutscher Musikinstrumentenbauer. Er war der Sohn von Johann Adam Heckel 1812–1877 und der Elisabeth Heckel geb. Steinhauer 1815–72. Wilhelm Heckel benannte das von seinem Vater gegründete Unternehmen in Wilhelm Heckel Bieb ...

Wilhelm Hermann Heckel

Wilhelm Hermann Heckel war ein deutscher Musikinstrumentenbauer. Seine Eltern waren der Instrumentenbauer Wilhelm Heckel 1856–1909 und Emma Heckel geb. du Fais 1859–1921. Er begann seine Ausbildung im April 1894 im väterlichen Betrieb, der Wilhel ...

Wolff Heckel

Er verbrachte einen großen Teil seines Lebens in Straßburg, wo er als Lautenist und Komponist wirkte. Dort erwarb er profunde Kenntnisse französischer Lieder und italienischer Tanzformen. In Straßburg entstand auch sein wichtigstes Werk, das Laut ...

Steffen Heckele

Steffen Heckele ist Bundestrainer und Direktor Bildung im Deutschen Ju-Jutsu-Verband und trägt den 6. Dan im Ju-Jutsu. Heckele absolvierte sein 1. Staatsexamen als Sonderpädagoge im Jahr 2003, ist seit 2005 Diplom-Trainer des Deutschen Olympische ...

Dieter Heckelmann

Dieter Heckelmann war ein deutscher Jurist, Hochschullehrer und Politiker. Von 1991 bis 1996 war er Innensenator der Stadt Berlin.

Erich Heckelmann

Nach dem Abitur besuchte Heckelmann die Pädagogische Hochschule, legte dort 1957 die Staatsprüfung für das Lehramt ab und besuchte anschließend ein Konservatorium, an dem er 1961 die zweite Staatsprüfung für das Lehramt bestand. Anschließend abso ...

Helmut Heckelmann

Helmut Heckelmann trat von Mitte der 1960er bis Mitte der 1970er Jahre in etlichen deutschen Filmproduktionen und Fernsehserien auf. Er wirkte in Hörspielen mit und las die Texte vieler Hörbücher, die in damaliger Zeit vorwiegend in Blindenbücher ...

Sepp Heckelmiller

Josef "Sepp" Heckelmiller ist ein ehemaliger deutscher Skirennläufer. Bei den Olympischen Spielen 1968 im französischen Grenoble erreichte er im Riesenslalom den 24. Platz. Kurz darauf am 10. März 1968 gewann er im Alpinen Skiweltcup seine ersten ...

Abraham van den Hecken

Die genauer Lebensdaten von Abraham von der Hecken sind nicht bekannt. Sein Vater, Samuel van den Hecken um 1595–nach 1637, war ebenfalls Maler und sein Lehrer. Die Schwester Magdalena van der Hecken Lebensdaten unbekannt schuf als Malerin mehrer ...

Bernhard Hecken

Hecken wurde als Sohn eines Landwirtes geboren. Nach dem Abitur am Gymnasium studierte er zunächst Volkswirtschaft und absolvierte dann eine Ausbildung bei der Stadt- und Landgemeindeverwaltung in Linz am Rhein. Danach studierte er an der Hochsch ...

Josef Hecken

Josef Hecken ist ein deutscher Politiker und ist seit 1. Juli 2012 Vorsitzender des Gemeinsamen Bundesausschusses. Von 2004 bis 2008 war er saarländischer Justiz- und Gesundheitsminister und von 2009 bis 2012 Staatssekretär im Bundesministerium f ...

Thomas Hecken

Hecken studierte Germanistik und Philosophie an der Ruhr-Universität Bochum. Während seines Studiums war er in den 1980er Jahren als Publizist und Journalist tätig und hat Artikel u. a. für Spex, Elaste und Der Alltag geschrieben. Er promovierte ...

Franz Heckenast

Nach Besuch der Kadettenschule Mährisch Weißkirchen und der k.u.k. Technischen Militärakademie Mödling wurde er 1912 als Leutnant zum k.u.k. Feldkanonen-Regiment 12 nach Budapest ausgemustert. Am Ersten Weltkrieg nahm er als Artillerieoffizier an ...

Gustav Heckenast

Gustav Heckenast, ungarisch Gusztáv Heckenast war ein ungarischer Buchhändler und Verleger deutscher Herkunft.

Leonhard Heckenauer

Leonhard Heckenauer war ein Kupferstecher in Augsburg. Er lernte bei Bartholomäus Kilian und fertigte unter anderem Porträts Kaiser Leopold I. und der bei dessen Wahl anwesenden Kurfürsten an. Er errichtete in seinem Haus eine Zeichnungs-Akademie ...

Jörg Heckenbach

Heckenbach spielte in der Football-Bundesliga von 1992 bis 1994 bei den Düsseldorf Panthern, mit denen er 1994 deutscher Meister wurde. Von 1995 bis 1998 stand der 1.90 Meter große Wide Receiver in Diensten der Cologne Crocodiles. In seiner Zeit ...

Josef Heckenbach

Josef Heckenbach war ein deutscher Klassischer Philologe. Josef Heckenbach, der Sohn des Ökonomen Jakob Heckenbach, besuchte das Gymnasium zu Bensheim und studierte nach der Reifeprüfung 28. Februar 1905 an der Universität Münster Klassische Phil ...

Matthias Heckenberger

Heckenberger begann als Stürmer beim TSV Gräfelfing, wechselte dann in die Jugendabteilung des TSV 1860 München und machte später als Mittelfeldspieler seine ersten Schritte im Seniorenfußball beim Bayernligisten FC Ismaning. In der Saison 2002/0 ...

Christoph Heckenbücker

Christoph Heckenbücker ist ein deutscher Filmproduzent, der auch als unabhängiger Filmverleiher, Filmregisseur und Lizenzhändler tätig ist.

Franz Heckendorf

Franz Heckendorf war ein deutscher Maler und Grafiker, der besonders in der Weimarer Republik großen Erfolg hatte. Während der Zeit des Nationalsozialismus wurde er zu zehn Jahren Zuchthaus verurteilt, nachdem er von der Deportation in Vernichtun ...

Thierry Heckendorn

Thierry Heckendorn ist ein seit Anfang 1990 beim französischen Film tätiger Schauspieler. Während er in vereinzelten Kinoproduktionen wie Nelly & Monsieur Arnaud und Kid Power – Die Nervensägen! kleinere Rollen übernahm war in mehreren Fernsehfil ...

Joseph Jakob von Heckenstaller

Joseph Jakob von Heckenstaller war Generalvikar und von 1803 bis 1818 Apostolischer Vikar der Geistlichen Regierung in Freising.

Urban Heckenstaller

Urban Heckenstaller war bayerisch-kurfürstlicher Geheimer Kanzleisekretär. Heckenstaller war Mitverfasser des Manifests der "Kurbayerischen Landesdefension Oberland" das Tölzer Patent, das zum Oberländer Aufstand gegen die Österreicher 1705/06 ve ...

Achim Hecker

Achim Hecker ist ein deutscher Wirtschaftswissenschaftler und Universitätsprofessor. Hecker ist seit 2013 Rektor der Privatuniversität Schloss Seeburg in Seekirchen am Wallersee nahe Salzburg und seit 2017 Vorsitzender der Salzburger Hochschulkon ...

Adolf von Hecker

Adolf Hecker, ab 1913 von Hecker, war ein preußischer Obergeneralarzt mit dem Rang eines Generalleutnants.

Alfred Hecker

Alfred Hecker besuchte das Gymnasium in Bonn, absolvierte eine zweijährige Ausbildung in landwirtschaftlichen Betrieben und studierte seit 1891 an der Landwirtschaftlichen Akademie in Bonn-Poppelsdorf. Ab dem Sommersemester 1896 war er an der Uni ...

Andreas Jakob Hecker

Andreas Jakob Hecker war ein evangelischer Theologe, Pädagoge, Pastor und Realschuldirektor in Stargard und Berlin.

Andreas Petrus Hecker

Hecker stammte aus einer Lehrerfamilie. Er besuchte, wie auch sein älterer Bruder Johann Julius Hecker, die Essener Stadtschule, ein lutherisches Gymnasium, dessen fortschrittlicher Direktor, der Universalgelehrte Johann Heinrich Zopf, die beiden ...