ⓘ Enzyklopädie. Schon gewusst? Seite 147

Christopher Grotheer

Christopher Grotheer lebt in Wernigerode und begann 2007 mit dem Skeletonsport. Nach ersten Rennen auf nationaler Ebene seit 2008 folgte in der Saison 2010/11 das Debüt im Skeleton-Europacup. In Igls wurde er in seinen beiden ersten Rennen im Nov ...

Jan Grotheer

Nach dem Studium der Rechtswissenschaften mit Promotion im Bereich Arbeitsrecht ließ sich Jan Grotheer in Hamburg als Rechtsanwalt nieder. Anschließend war er von 1975 bis 1982 – unterbrochen von einer dreijährigen Tätigkeit als Pressesprecher de ...

Wolfgang Grotheer

Grotheer ist seit 1971 Mitglied in der SPD und engagierte sich zunächst bei den Jusos. Später wurde er Vorsitzender des SPD Ortsvereins Schwachhausen-Nord und Sprecher der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Juristinnen und Juristen ASJ. Gro ...

Siegfried Grotherr

Siegfried Grotherr ist ein deutscher Betriebswirt, Steuerberater und Professor für Betriebswirtschaftslehre. Er ist Inhaber des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftliche Steuerlehre am Institut für Wirtschaftsprüfung und Steuerwesen der Universität ...

Martin Grothkopp

Grothkopp begann seine sportliche Laufbahn als Läufer beim Dresdner SC. Bei den Juniorenweltmeisterschaften 2004 und bei den Jugendeuropameisterschaften 2005 erreichte er mit der 4-mal-400-Meter-Staffel jeweils das Finale. 2007 gewann er mit der ...

Glenn Grothman

Glenn Grothman ist ein US-amerikanischer Politiker. Seit Januar 2015 vertritt er den Bundesstaat Wisconsin im US-Repräsentantenhaus.

Werner Grothmann

Werner Grothmann war ein deutscher SS-Führer, zuletzt im Rang eines SS-Obersturmbannführers. Von Herbst 1941 bis zu seiner Gefangennahme im Mai 1945 war er Chefadjutant des Reichsführers SS Heinrich Himmler. Obwohl er als enger Mitarbeiter Himmle ...

Simon Grothof

Grothof machte nach dem Abschluss der Volksschule eine Lehre als Schuhmacher. Spätestens ab 1919 war er Schuhmachermeister in Pivitsheide. Nach 1945 war er Lebensmittelkaufmann in Lendringsen Menden. Grothof, der zunächst evangelischer Konfession ...

August Grothues

Nach dem Besuch der Volksschule und des Gymnasiums studierte Grothues bis zum Physikum Medizin, um dann nach einer landwirtschaftlichen Lehre den elterlichen Hof zu übernehmen und zu bewirtschaften. Er war verheiratet und hatte drei Kinder. Er wa ...

Andreas Grothusen

Er wirkte nach seiner Ausbildung an der Berliner Schauspielschule Hannie Herter in bisher über 60 Fernsehproduktionen mit. Grothusen spielte und spielt insbesondere in Fernsehserien wie Unser Lehrer Doktor Specht, Ein Bayer auf Rügen oder City Ex ...

Christian Albrecht von Grothusen

Christian Albrecht von Grothusen war Sohn des Generalleutnants in schwedischen Diensten Otto Johann von Grothusen, Erbherr auf Turow in Pommern und Stürzenhof in Livland. Seine Mutter war Margaretha von Behr aus den Haus Edwahlen. Der Vater wurde ...

Gerhard Grothusen

Gerhard Grothusen besuchte die Gelehrtenschule in Plön und legte dort 1863 die Reifeprüfung ab. Anschließend studierte er Rechtswissenschaft an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel und der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg. 1864 wurde ...

Johann Grothusen

Johann Grothusen, auch Johannes Grothusen war ein deutscher Jurist. Er war Syndikus der Stadt Braunschweig, Geheimer Rat und Kanzler.

Klaus-Detlev Grothusen

Klaus-Detlev Grothusen war ein deutscher Historiker. Klaus-Detlev Grothusen studierte von 1948 bis 1954 in Göttingen und Kiel Geschichte und Slavistik. Er promovierte 1954 an der Universität Kiel über die historische Rechtsschule Russlands im 19. ...

Max Grothusen

Grothusen trat als Theaterschauspieler an zahlreichen deutschsprachigen Bühnen auf. Zu seinen Theaterstationen zählen das Thalia Theater in Hamburg, Stendal, Landsberg, Schleswig, Bielefeld sowie das Schiller- und das Schloßparktheater in Berlin. ...

Otto Johann von Grothusen

Otto Johann von Grothusen war ein deutscher Soldat in schwedischen Diensten, zuletzt als Generalleutnant und Kommandant von Altona.

Tim Grotian

Tim Grotians erster größerer Erfolg war der Gewinn des Deutschen Jugendmeistertitels Sprint in der Saison 2013/14. Im Jahr 2018 startete er das erste Mal international und konnte sich zudem für die Biathlon-Juniorenweltmeisterschaften in Otepää q ...

Valentin Ulrich Grotian

Valentin Ulrich Grotian war ein Orgelbauer, der von 1688 bis spätestens 1707 in Ostfriesland wirkte. Von ihm stammen sieben Orgelneubauten, von denen nur die Orgel in Pilsum nahezu vollständig erhalten ist.

Johann Heinrich Gröticke

Johann Heinrich Gröticke war ein deutscher Landwirt und Abgeordneter. Gröticke war Landwirt und Richter in Schmillinghausen. Von 1817 bis 1829 war er Mitglied des Landstands in Waldeck.

Alfred Grotjahn

Alfred Grotjahn war ein deutscher Arzt, Sozialhygieniker, Eugeniker, Publizist und Reichstagsabgeordneter der SPD. Er gilt als Begründer und erster Ordinarius der Sozialen Hygiene in Deutschland.

Friedrich Grotjahn

Friedrich Grotjahn sagt von sich, er habe zwei Leben. Das Leben bis 1991: Studium der Theologie und anschließend Tätigkeiten in verschiedenen kirchlichen Arbeitsfeldern aktiv: als Studentenpfarrer in Braunschweig 1968–1973, danach Generalsekretär ...

Hans Heinrich Grotjahn

Hans Heinrich Grotjahn, getauft als Heinrich Karl Wilhelm Grotjahn, war ein deutscher Architekt, der in den 1920er Jahren im Stil der Neuen Sachlichkeit bzw. des Neuen Bauens baute.

Mark Grotjahn

Mark Grotjahn ist ein amerikanischer Künstler der Gegenwart. Grotjahn studierte an der University of Colorado at Boulder sowie an der University of California in Berkeley. Sein Werk ist heterogen. Dazu gehören sowohl anthropomorphisierende Pflanz ...

Martin Grotjahn

Martin Grotjahn war der Sohn des Arztes Alfred Grotjahn und ein Urenkel von Heinrich Grotjahn. Er besuchte von 1922 bis 1924 die Schulfarm Insel Scharfenberg und führte dort zwei Jahre lang ein "naturwissenschaftliches Schülertagebuch". 1924 legt ...

Johannes Grotjan (Architekt)

Johannes Grotjan war der Sohn des Kaufmanns Johann Georg Abraham Grotjan. Er besuchte die Schule und machte eine Ausbildung als Zimmermann. Von 1862 bis 1864 studierte er an der Baugewerkeschule in Nienburg an der Weser und arbeitete danach als Z ...

Johannes Grotjan (Landrat)

Nah dem Abitur im Jahre 1916 studierte Johannes Grotjan Rechts- und Staatswissenschaften an den Universitäten Bonn, Tübingen, Halle und Köln. Er promovierte im Jahre 1921 und wurde 1925 Gerichtsreferendar, wechselte ein Jahr später als Regierungs ...

Günther Grotkamp

Günther Grotkamp ist Jurist und trat 1960 als Justiziar und Personalchef in den WAZ-Verlag ein. 1971 wurde er Bevollmächtigter der Funke-Familien-Gesellschaft unter Jakob Funke, dem Mitgründer der WAZ. Zusammen mit Erich Schumann, dem Adoptivsohn ...

Wilhelm Grotkopp

Grotkopp promovierte 1924 an der Rechts- und staatswissenschaftlichen Fakultät der Universität Kiel. Er war Auslandskorrespondent und Wirtschaftspublizist beim Ullstein-Verlag und 1930 bis 1932 als Herausgeber der Europa-Wirtschaft dann eingestel ...

Karl Grotmann

Karl Grotmann war ein deutscher Politiker. Grotmann war Kaufmann von Beruf. Er beteiligte sich nach dem Zweiten Weltkrieg an der Gründung der CDU im Landkreis Ahrweiler und war von 1950 bis 1959 und nochmals von 1967 bis 1969 deren Kreisvorsitzen ...

Pål Grotnes

Pål Grotnes ist ein norwegischer Eishockeytorwart, der seit 2008 bei Stjernen in der norwegischen GET-ligaen unter Vertrag steht.

Luigi Groto

Luigi Groto ; † 13. Dezember 1585 in Venedig) war ein blinder italienischer Dichter. Groto, genannt il Cieco d’Adria der Blinde von Adria, verlor acht Tage nach seiner Geburt das Augenlicht, betrieb aber trotzdem philosophische und literarische S ...

Jerzy Grotowski

Jerzy Marian Grotowski war ein polnischer Regisseur und Theaterleiter, -methodiker, -theoretiker und -reformer. Er gilt als einer der führenden Vertreter der Theateravantgarde, Mitbegründer der Theateranthropologie und zusammen mit Henryk Tomasze ...

Steven Grotowski

Steven Franklin C. "Steve" Grotowski ist ein britischer Beachvolleyballspieler, der auch die US-amerikanische Staatsangehörigkeit besitzt.

Friedrich Grotrian

Nach seiner Ausbildung als Musikalien- und Instrumentenhändler in Braunschweig wanderte er 1830 nach Russland aus. In Moskau begann Friedrich Grotrian die Produktion von Tafelklavieren. Nach 26 Jahren kehrte er 1856 nach Niedersachsen zurück. Am ...

Theodor Christoph Grotrian

Theodor Christoph Grotrian wurde als Sohn des Forstsekretärs Gebhard Christoph * 1712; † 14. Oktober 1771 in Holzminden und dessen Ehefrau Marlene Catharina Stimmig * 27. September 1718 in Schöningen; † 14. Oktober 1793 in Holzminden, einer Tocht ...

Walter Grotrian

Grotrian war erst Privat-Dozent an der Universität Potsdam, 1921 habilitierte er sich dort. 1922 wurde er als Observator am Potsdamer Astrophysikalischen Observatorium Einstein-Institut ernannt und gehörte fortan der Universität Berlin an. Im Dri ...

Uli Grötsch

Uli Grötsch ist ein deutscher Politiker. Er ist seit 2013 Abgeordneter im Deutschen Bundestag. Seit dem 20. Mai 2017 ist er Generalsekretär der SPD Bayern und seit Dezember 2017 Mitglied im SPD-Parteivorstand.

Odo Grötschnig

Odo Grötschnig wuchs in Klagenfurt auf. Er absolvierte die Ausbildung zum Tontechniker an der School of Audio Engineering SAE. Grötschnig wirkte bei vielen Kurzfilmprojekten der Filmakademie mit und war zunächst beim Film als Tonassistent tätig. ...

Ferry Grott

Ferry Grott begann mit acht Jahren Klavier zu spielen und wechselte mit zehn Jahren zur Trompete. Er besuchte von 1972 bis 1980 die Musikschule Potsdam. Von 1980 bis 1984 studierte er Jazz im Fach Trompete an der Hochschule für Musik "Hanns Eisle ...

Marcello Grottesi

Grottesi hatte früh Kontakt zur italienischen Filmszene, lebte einige Zeit in Nizza und hatte als Künstler 1965 seine erste Ausstellung in Rom. Dort untersuchte er mit befreundeten Künstlern auch zahlreiche Formen darstellender Kunst: Malerei, Bi ...

Curt Grottewitz

Curt Grottewitz, eigentlich Max Curt Pfütze, war ein deutscher Naturwissenschaftler, Schriftsteller und Germanist. Er war Begründer der Arbeiter-Wanderbewegung.

Artur Grottger

Artur Grottger ; † 13. Dezember 1867 in Amélie-les-Bains-Palalda, Département Pyrénées-Orientales) war ein polnischer Maler und Zeichner.

Dietrich Ewald von GrotthuS

Dietrich Ewald Freiherr von Grotthuß war ein deutsch-baltischer Pianist und Komponist. Er brachte Carl Philipp Emanuel Bachs Silbermann-Klavichord von Hamburg nach Kurland.

Jeannot Emil von GrotthuS

Jeannot Emil von Grotthuß war Angehöriger des kurländischen Geschlechts der Barone von Grotthuß. Er war ein Sohn des Rittmeisters Carl von Grotthuß und erhielt zunächst Privatunterricht auf dem elterlichen Rittergut Welikan Grotthuß selbst verwen ...

Theodor GrotthuS

Freiherr Christian Johann Dietrich Theodor von Grotthuß, Litauen) war ein deutschbaltischer Naturwissenschaftler. Er entwickelte den nach ihm benannten Grotthuß-Mechanismus zur Leitfähigkeit in wässrigen Lösungen.

Giocondo Maria Grotti

Giocondo Maria Grotti OSM war ein italienischer römisch-katholischer Ordensgeistlicher und Prälat von Acre e Purus in Brasilien.

Peter Grottian

Grottian studierte Sozialwissenschaften in Berlin und Freiburg. 1973 promovierte er im Fach Politikwissenschaft an der Universität Bielefeld. Er war von 1979 bis 2007 Professor für Politikwissenschaft am Otto-Suhr-Institut OSI der Freien Universi ...

Armando Grottini

Grottini war seit 1939 beim Film tätig. Er begann als Schnittassistent, wurde Regieassistent und konnte in dieser Funktion mit zahlreichen bedeutenden Regisseuren zusammenarbeiten. Zwischen 1950 und 1962 war er auch als Produktionsleiter an etlic ...

Paul Grottkau

Otto Hugo Paul Grottkau war ein deutscher Maurer, Sozialist und Gewerkschafter und amerikanischer Journalist. Er verteidigte die Opfer des Haymarket Massakers und den Journalisten August Spies.

David Grottschreiber

Grottschreiber wuchs in der Hähe von Hamburg auf und begann mit elf Jahren Posaune zu spielen. Von 2001 bis 2003 studierte er Jazzposaune an der Musikhochschule Hamburg und gehörte den Landesjugendjazzorchestern Niedersachsen und Hamburg an. Bis ...