ⓘ Enzyklopädie. Schon gewusst? Seite 146

Günter Grote

Günter Willi Grote war ein deutscher bildender Künstler und Hochschullehrer der Kunstakademie Düsseldorf.

Hans Henning von Grote

Nach dem Schulbesuch trat Grote als Offizier in die Preußische Armee ein und nahm mit dem 2. Lothringischen Feldartillerie-Regiment Nr. 34 am Ersten Weltkrieg teil. Bei Kriegsende war er Major und schied dann aus dem aktiven Dienst aus. In den 19 ...

Hans-Joachim Grote

Hans-Joachim Grote ist ein deutscher Politiker. Er war von 1998 bis 2017 Bürgermeister bzw. Oberbürgermeister von Norderstedt und vom 28. Juni 2017 bis zum 28. April 2020 Minister für Inneres, ländliche Räume und Integration des Landes Schleswig- ...

Heinrich Grote (Mediziner)

Grote war der Sohn eines Stadtschulrates. Seine Schullaufbahn beendete er 1906 mit der Reifeprüfung in Hannover. Danach absolvierte er ein Medizinstudium an der Universität Marburg und an der Kaiser Wilhelms-Akademie für das Militärärztliche Bild ...

Henrich Grote

Henrich Grote ; † 25. Oktober 1995 in Hamburg) war ein deutscher Marineoffizier, zuletzt Flottillenadmiral der Bundesmarine.

Hermann Grote (Flieger)

Hermann Grote war ein deutscher Pilot, Fluglehrer und Autor. Grote wurde als Sohn des praktischen Arztes Dr. Carl Grote in Bargteheide, Holstein geboren. Er besuchte nach einer dreijährigen Unterbrechung seiner Schulzeit, in der er einem kaufmänn ...

Hermann Grote (Komponist)

Hermann Grote war ein Pädagoge und Komponist. Besonders bekannt wurde er als Komponist und Texter des um 1926 in Braunschweig entstandenen "Niedersachsenliedes".

Hermann Grote (Numismatiker)

Grote studierte an der Georg-August-Universität Göttingen Rechtswissenschaften und war Mitglied des Corps Hannovera; sein Interesse galt aber lebenslang nicht so sehr der Jurisprudenz, sondern der Münzkunde Numismatik. Später wurde er Konservator ...

Jürgen Grote

Jürgen Grote ist ein deutscher Physiologe und Hochschullehrer. Nach dem Abitur 1956 in Melle studierte Jürgen Grote in Marburg und Kiel Medizin und Naturwissenschaften. 1962 machte er sein Staatsexamen und promovierte zum Dr. med., 1964 zum Dr. r ...

Klaus Grote

Klaus Grote ist ein deutscher Prähistoriker. Grote war bis Ende Oktober 2012 Leiter der archäologischen Denkmalpflege für den Landkreis Göttingen.

Kurt Grote

Kurt Grote ist ein ehemaliger US-amerikanischer Schwimmer. Er wurde bei den Schwimmweltmeisterschaften 1998 in Perth Weltmeister über 200 m Brust. Während seiner aktiven Zeit schwamm er für die Stanford University.

Louis Ruyter Radcliffe Grote

Louis Ruyter Radcliffe Grote, Sohn des US-stämmigen Entomologen Augustus Radcliffe Grote, studierte zunächst Kunstwissenschaften, dann Medizin an den Universitäten Freiburg, Rostock, München, Göttingen und Berlin. In Berlin promovierte er 1912 zu ...

Ludwig Heinrich Grote

Ludwig Heinrich Grote ; † 10. September 1887 in Basel) war ein Theologe und Publizist, der sich nach 1866 für die Wiedererrichtung der hannoverschen Monarchie einsetzte und aus diesem Grund den Beinamen "Welfenpastor" erhielt. Seine politische Ar ...

Manfred Grote

Der Bühnenschauspieler Grote trat in Film und Fernsehen eher selten in Erscheinung. Im Kino war er bereits 1950 im DEFA-Film Semmelweis – Retter der Mütter zu sehen. Später spielte er noch in Der eiserne Gustav 1958 mit Heinz Rühmann, …und das am ...

Otto von Grote (Beamter)

Otto von Grote ; † 24. Mai 1687 in Berlin) war Mitglied der Fruchtbringenden Gesellschaft, einer literarischen Gruppe des Barock.

Otto von Grote (Politiker)

Otto von Grote studierte Rechtswissenschaften an der Georg-August-Universität Göttingen. 1854 wurde er Mitglied des Corps Friso-Luneburgia Göttingen. Er war Regierungsrat a. D., Rittergutsbesitzer auf Schnega im Kreis Lüchow und Landschaftsdirekt ...

Paul Grote (Schriftsteller)

Paul Grote ist ein deutscher Schriftsteller. Grote verbrachte einige Jahre seiner Schulzeit in Hannover. Im Anschluss daran absolvierte er eine kaufmännische Ausbildung Werbekaufmann in Düsseldorf. Nach einigen Jahren in der Wirtschaft beschäftig ...

Stefan Grote

Stefan Grote ist ein deutscher Politiker. Er war von 1998 bis 2003 Abgeordneter im Landtag von Niedersachsen. Grote besuchte die Volksschule in Hohegeiß und danach die Realschule in Braunlage. Nach dem Fachabitur in Göttingen studierte er an eine ...

Thomas Grote

Grote war ein Sohn aus bürgerlichem Haus. Bereits Ende des 14. Jahrhunderts lassen sich Personen dieses Nachnamens in Lübeck feststellen. Sie treten vornehmlich als Handelsmänner in Erscheinung, die scheinbar auch Transaktionen nach England und D ...

Thomas August von Grote

Thomas August von Grote war ein preußischer Generalleutnant der Kavallerie, Kommandeur des Kürassierregiment Nr. 2, Kammerherr, Ritter des Johanniterordens sowie Erbherr auf Priort bei Potsdam.

Wilhelm von Grote

Wilhelm Freiherr Grote, vollständig Wilhelm Heinrich Andreas Christian Freiherr Grote, war ein deutscher Verwaltungsjurist und oldenburgischer Regierungspräsident des Fürstentums Lübeck.

Friedrich August Grotefend

Friedrich August Grotefend war ein deutscher Philologe. Grotefend war ein Sohn des Generalsuperintendenten Johann Gregor Grotefend und der Luise Meißner 1768–1836, einer Tochter Karl Friedrich Meißners, des Direktors des Pädagogiums Ilfeld. Als M ...

Georg August Grotefend

Er bestand sein Abitur 1850 im Gymnasium Georgianum Lingen. Später zog er nach Bremen. Im Anschluss daran ging er nach Göttingen, um dort zu studieren. Während seines Jurastudiums lernte er intensiv Latein, wodurch er sich einen großen Wortschatz ...

Johann Gregor Grotefend

Johann Gregor Grotefend war ein deutscher lutherischer Theologe und Generalsuperintendent der Generaldiözese Grubenhagen und auf dem Harz.

Karl Ludwig Grotefend

Grotefend besuchte zunächst in seiner Heimatstadt das Frankfurter Gymnasium, und – nachdem sein Vater nach Hannover umgezogen war – ab 1821 das hannoversche Lyceum, an dem er seine Abiturarbeit verfasste, die Geschichte der römischen Legionen beh ...

Hans Grotegut

Schon der Vater von Hans Grotegut war Radrennfahrer, und der Sohn begann Mitte der 1950er Jahre mit dem Radsport beim RSV Wesseling. Später wechselte Grotegut zum RC Adler Köln; wegen seiner Größe von 1.88 Metern bekam er den Spitznamen dä Lang. ...

August Grotehenne

Grotehenne, ein Sozialdemokrat und Gewerkschaftsfunktionär wurde am 27. März 1933 im Zuge einer gegen die organisierte Arbeiterschaft gerichteten Massenverhaftungsaktion im Braunschweiger Raum "Überholaktion" verhaftet und in die Gastwirtschaft B ...

Simon Grotelüschen

Simon Grotelüschen ist ein deutscher Lasersegler. Er startet für den Lübecker Yacht-Club und ist Mitglied im Bundes-A-Kader des Deutschen Segler Verbands. 2012 wurde er mit der Sportplakette des Landes Schleswig-Holstein ausgezeichnet.

Fritz Grotemeyer

Fritz Grotemeyer war ein deutscher Illustrator, Porträt-, Historien- und Kriegsmaler. Für seine Werke wurde Grotemeyer mehrfach ausgezeichnet.

Karl Peter Grotemeyer

Karl Peter Grotemeyer war ein deutscher Mathematiker. Von 1970 bis 1992 war er Rektor der Universität Bielefeld.

Paul Grotemeyer

Paul Grotemeyer war ein deutscher Numismatiker. Grotemeyer studierte Kunstgeschichte und Klassische Archäologie in Berlin und München, wo er 1926 promoviert wurde. Er war Schüler von Georg Habicht, an dessen Corpus der deutschen Medaillen des 16. ...

Franjo Grotenhermen

Franz-Josef "Franjo" Grotenhermen ist ein deutscher Arzt und Autor. Bekannt ist er vor allem als wissenschaftlicher und medizinischer Befürworter des Einsatzes von Cannabis als Arzneimittel.

Alexander Eduard von Grotenhielm

Alexander Eduard v. G. diente ab 1842 im Seekadettenkorps in Sankt Petersburg und nahm 1848 seinen Dienst als Seekadett in der Schwarzmeerflotte auf. 1850, befördert zum Fähnrich, wechselte er zu den Landstreitkräften und war bei der Verteidigung ...

Friedrich Joachim von Grotenhielm

Friedrich Joachim von Grotenhielm war ein russischer Generalmajor. Er stammte aus der deutsch-baltischen Adelsfamilie Grotenhielm, sein Bruder war der russische Generalgouverneur von Estland General en chef Georg Friedrich von Grotenhielm.

Georg Friedrich von Grotenhielm

Georg Friedrich von Grotenhielm Евстафьевич Гротенгельм; * 19. Oktober 1721; † 8. Oktober 1798 auf Gut Sallentack in Estland) war ein russischer General en chef, russischer Gouverneur in Estland und Senator im Regierenden Senat des Russischen Kai ...

Magnus Johann von Grotenhielm

Magnus Johann von Grotenhielm war ein russischer Generalleutnant und stammte von der deutsch-baltischen Offiziersfamilie "von Grotenhielm" ab.

Otto Grotewohl

Otto Emil Franz Grotewohl war ein deutscher Politiker. Er war von 1949 bis 1964 Ministerpräsident der Deutschen Demokratischen Republik.

Adolf Groth

Adolf Groth studierte Philologie an den Universitäten Göttingen, Rostock, Leipzig und Straßburg, wo er schließlich 1878 promoviert wurde. 1879 begann er seine Schullaufbahn als Lehramtskandidat in Strassburg. 1880 wurde Groth als Nachfolger von R ...

Alexander Groth

Alexander Groth studierte Philosophie und Betriebswirtschaftslehre an der Universität Mannheim Magister Artium. Groth hat sechs Bücher über Führung geschrieben, die auch als Hörbücher veröffentlicht und ins Chinesische, Koreanische, Niederländisc ...

Alfred Groth

Der Sohn des Mineralogen Paul Heinrich von Groth und dessen Ehefrau Rosalie Maria, geborene Levy, kam im Alter von sieben Jahren nach München, nachdem der Vater 1883 eine Professur an der Ludwig-Maximilians-Universität angetreten hatte. Zum Schul ...

Bruno Groth

Groth absolvierte ab 1942 eine Lehre als Maler. 1943 wurde er auf deutscher Seite Soldat im Zweiten Weltkrieg. Er geriet in französische Kriegsgefangenschaft, in der er seine Ausbildung als Maler fortsetzte und aus der er schließlich 1948 zurückk ...

Ernst Johann Groth

Ernst Johann Groth war ein deutscher Schriftsteller, Pädagoge und Schuldirektor. Ab 1898 war er Mitherausgeber der Zeitschrift Die Grenzboten.

Ewald Groth

Ewald Groth ist ein deutscher Politiker und war bis 2010 nordrhein-westfälischer Landtagsabgeordneter für Bündnis 90/Die Grünen.

Franz Groth

Franz Groth studierte Rechtswissenschaften an den Universitäten Heidelberg, Leipzig, Berlin und Greifswald. 1869 wurde er Mitglied des Corps Vandalia Heidelberg. Nach dem Studium schlug er die Richterlaufbahn ein. 1890 wurde er Landrichter und 18 ...

Hanns Groth

Nach seiner künstlerischen Ausbildung war Hanns Groth zuerst an Bühnen in Hamburg, Essen, Braunschweig und Wolfenbüttel zu erleben. Im Jahre 1951 verpflichtete ihn Wolfgang Langhoff an das Deutsche Theater nach Berlin, während seine Frau und sein ...

Hans-Jürgen Groth

1971 begann Groth ein Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Hamburg. Nebenbei übernahm er verschiedene Ämter in der studentischen und akademischen Selbstverwaltung. Er arbeitete bei den Jungsozialisten und dem Sozialistischen Hochsc ...

Harald Groth

Die Marie-Juchacz-Plakette der Arbeiterwohlfahrt wurde ihm 2012 verliehen. 2009 erhielt er das Verdienstkreuz am Bande der Bundesrepublik Deutschland.

Hartwig Groth

Hartwig Groth ist ein deutscher Gambist und Musikpädagoge. Groth spielte in seiner Schulzeit Fidel, daneben auch Klavier, Gitarre und Posaune. An der Musikhochschule Hannover legte er mit dem Hauptfach Viola da gamba bei Heinrich Haferland sein S ...

Hendrik Groth

Groth arbeitet seit 1990 als Journalist und war seitdem auch für Reuters und AFP tätig. Er leitete die Büros der Deutschen Presseagentur in Nairobi und Buenos Aires. Bei der Süddeutschen Zeitung war Groth stellvertretender Nachrichtenchef. Von 20 ...

Henrik Groth

Henrik Johan Florentz Groth war ein norwegischer Verleger und Essayist. Er war Geschäftsführer des Verlages Cappelen von 1947 bis 1973, und wird neben Harald Grieg als der führende norwegische Verleger im 20. Jahrhundert betrachtet. Er war Vorsit ...