ⓘ Enzyklopädie. Schon gewusst? Seite 140

Hans-Joachim Gernentz

Hans-Joachim Gernentz wurde 1918 als Sohn von Wilhelm Gernentz 1890–1969 und Helene Gernentz, geb. Lierse 1891-? geboren. Nach dem Abitur 1937 ging er im selben Jahr zum Reichsarbeitsdienst und leistete von 1937 bis 1945 seinen Kriegsdienst in de ...

Erich Gerner

Erich Gerner war ein deutscher Jurist und Rechtshistoriker, der nach verschiedenen Stationen im bayerischen Justiz- und Staatsdienst von 1963 bis 1972 an der Universität München lehrte.

Joachim Gerner

Nach der Ausbildung in Ebners Waldhof in Fuschl am See wechselte Gerner 1999 zum Hotel Ronacher in Bad Kleinkirchheim und 2000 zum Restaurant Äbtestube in den Grand Hotels in Bad Ragaz Schweiz. 2003 ging er nach Berlin zum Restaurant Quadriga, Ho ...

Kristian Gerner

Gerner studierte an der Universität Lund, wo er 1984 mit einer Diplomarbeit über die Beziehungen zwischen der Sowjetunion und Mitteleuropa in der Nachkriegszeit promovierte. Von 1994 bis 2002 war er als Professor für osteuropäische Geschichte und ...

Manfred Gerner

Gerner wurde als Sohn eines Zimmermeisters geboren und lernte zunächst das Zimmererhandwerk, bevor er von 1959 bis 1963 Architektur studierte. Nach Abschluss seines Studiums als Diplomingenieur für Hochbau arbeitete er im Hochbauamt der Stadt Fra ...

Rolf Gerner

Gerner war von 1956 bis 1958 Schüler von Johannes Reinhold. Von 1958 bis 1961 machte er eine Ausbildung zum Schriftsetzer beim Bärenreiter-Verlag in Kassel. Gerner studierte von 1961 bis 1963 an der Werk-Kunstschule in Kassel. Von 1964 bis 1970 w ...

Willi Gerner

Willi Gerner war ein deutscher Gewerkschafter. Gerner war ab 1965 in der Gewerkschaft Öffentliche Dienste, Transport und Verkehr ÖTV aktiv. 1980 wurde er zum stellvertretenden Landesvorsitzenden der ÖTV Bayern gewählt. Von 1989 bis zum Eintritt i ...

Maurus Gerner-Beuerle

Maurus Wilibald Gerner-Beuerle war ein deutscher evangelischer Theologe, Pastor und langjähriger Domprediger am Bremer Dom. Er galt als bedeutender Vertreter der Volkskirche nach dem Zweiten Weltkrieg. Zudem war er als Autor und Dichter tätig und ...

Fred Benjamin Gernerd

Fred Benjamin Gernerd war ein US-amerikanischer Politiker. Zwischen 1921 und 1923 vertrat er den Bundesstaat Pennsylvania im US-Repräsentantenhaus.

Axel Gernert

Gernert, 1956 als Sohn von in Hamburg lebenden Eltern Mutter: Immobilienmaklerin, Vater: Kfz-Mechaniker und Motorradrennfahrer geboren, war ab 1978 Volontär bei der Bild -Zeitung, später arbeitete er als Journalist für die Sport Bild sowie die Ha ...

Lutz Gernert

Gernert spielte bei den Hamburg Dolphins, von 1992 bis 1997 trug er dann die Farben der Hamburg Blue Devils. In dieser Zeit gewann er mit der Mannschaft 1996 den deutschen Meistertitel sowie 1996 und 1997 den Eurobowl. Mit der deutschen Nationalm ...

Franz von Gernerth

Franz von Gernerth arbeitete nach dem Studium der Rechtswissenschaften zuerst in ungarischem, ab 1860 in österreichischem Justizdienst, wo er zuletzt als Richter am Oberlandesgericht in Wien tätig war. Als Autor verfasste er Beiträge zu der von A ...

Adolph von Gernet

Er besuchte 1876–1881 die Ritter- und Domschule zu Reval und studierte 1881 bis 1886 in Dorpat. Er wurde zunächst Leiter des Privatlaboratoriums von Werner von Siemens in Berlin. 1889 baute er eine Goldwäsche in Jekaterinburg im Ural. 1892 wurde ...

Jacques Gernet

1942 erwarb Gernet eine licence de lettres classiques Altphilologie in Algier. Seine Studien wurden durch den Krieg unterbrochen, von 1942 bis 1945 war er Soldat. 1947 erwarb er das Diplom für Chinesisch an der École nationale des langues orienta ...

Gustav Gerneth

Gustav Gerneth war ein deutscher Supercentenarian und seit dem Tode von Masazo Nonaka am 20. Januar 2019 möglicherweise der älteste lebende Mann. Außerdem war er mit wohl 114 Jahren der deutsche Mann mit dem höchsten Lebensalter. Sein Geburtsdatu ...

André Gernez

André Gernez war ein französischer Arzt, der vor allem für seine unkonventionelle Krebspräventionsmethoden bekannt war. Viele seiner Theorien und Methoden werden von der wissenschaftlichen Gemeinde nicht anerkannt.

Ludwig von Gerngros

Ludwig Gerngros war der Sohn von Clara geb. Bonté und Ephraim Hirsch Gerngros geboren 1803 in Treuchtlingen, der seit 1830 in Baiersdorf ansässig und angesehenes Mitglied der damals großen jüdischen Gemeinde war. Er hatte fünf Geschwister: Theres ...

Alfred GerngroS

Alfred "Max" Gerngroß war ein gewerkschaftlich engagierter Widerstandskämpfer gegen den Faschismus und starb an den schweren Verletzungen im Gestapogefängnis

Alfred Abraham GerngroS

Alfred Abraham Gerngroß ; † 7. Januar 1908 in Wien) war ein deutsch-österreichischer Kaufmann und Warenhausbesitzer.

Hans GerngroS

Hans Gerngroß 1564 in Stuttgart) war ein württembergischer Maler, der als Hofmaler in Stuttgart tätig war.

Heidulf Gerngross

Heidulf Gerngross wurde 1939 in Kötschach in Kärnten geboren. Er absolvierte Architekturstudien in Wien und Graz sowie ein Studium der Malerei in Tokio. Sein Postgraduate Studium Urban Design machte er an der UCLA Los Angeles, das er 1971 mit dem ...

Michael GerngroS

Michael Alexander Gerngroß ist ein zeitgenössischer deutscher Künstler der Abstrakten Farbmalerei, der insbesondere durch seine großformatigen Ölbilder bekannt ist.

Robert GerngroS

Robert Gerngroß war ein deutscher Fußballspieler. Für die BSG Waggonbau Dessau spielte er 1949 in der DS-Oberliga, der höchsten Spielklasse im DDR-Fußball. Mit der BSG Waggonbau gewann er 1949 auch den ersten Wettbewerb um den FDGB-Pokal.

Rudolf GerngroS

Rudolf Gerngroß war ein deutscher Polizeileutnant und antifaschistischer Widerstandskämpfer, der in Weimar mit dem Fallbeil hingerichtet wurde.

Rupprecht Gerngross

Rupprecht Gerngross war ein deutscher Jurist und Anführer der "Freiheitsaktion Bayern", einer Widerstandsgruppe gegen den Nationalsozialismus, die im April 1945 – kurz vor Kriegsende – versuchte, die Stadt München kampflos den US-Truppen zu überg ...

August Gotthilf Gernhard

August Gotthilf Gernhard wurde als Sohn des August Heinrich Gernhardt * 27. Juni 1730 in Naumburg; † 25. September 1778 ebenda, und dessen Ehefrau Christine Sophie * 9. Juli 1741; † 25. Oktober 1798, eine Tochter des Johann Heinrich Christian Dre ...

Viktor Gernhard

Gernhard wurde zum Schriftsetzer und Drucker ausgebildet. Im Zweiten Weltkrieg war er von 1940 bis 1945 Soldat der Kriegsmarine und fuhr auf dem Zerstörer Z 25. Nach dem Krieg studierte Gernhard an der Münchner Kunstakademie, er war Schüler von W ...

Horst Gernhardt

Horst Gernhardt war ein deutscher Fußballspieler. Der durch eine Kriegsverletzung auf einem Auge blinde Stürmer wechselte 1947 vom VfL 06 Saalfeld zu Werder Bremen. In der Oberliga Nord erzielte Horst Gernhardt bis 1953 in 136 Spielen 76 Tore. Zu ...

Leopold Gernhardt

7 × Österreichischer Meister: 1940, 1941, 1946, 1948, 1951, 1952, 1954 1 × Deutscher Meister: 1941 27 Spiele für die österreichische Nationalmannschaft 1 × ÖFB-Cupsieger: 1946

Ludwig Gernhardt

Ludwig Gernhardt war ein deutscher Heimatforscher. Gernhardt wirkte in München in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Seine Manuskripte sowie auch die seines Kollegen Sebastian Hüttl sind im Zweiten Weltkrieg verloren gegangen. Ludwig Gernhar ...

Michael L. Gernhardt

Michael Landon Gernhardt ist ein US-amerikanischer Astronaut. Gernhardt erhielt 1978 einen Bachelor in Physik von der Vanderbilt University und 1983 einen Master sowie 1991 einen Doktorgrad in Biotechnologie von der University of Pennsylvania. Ge ...

Klaus Gernhuber

Klaus Gernhuber ist ein deutscher Jazzmusiker. Gernhuber spielte in den 1950er Jahren in der Jazz-Combo von Helmut Brandt, mit der er 1955 auch auf dem Deutschen Jazzfestival auftrat; als Brandt 1959 nach Berlin zum RIAS-Tanzorchester wechselte, ...

Tim Gernitz

Tim Gernitz ist ein deutscher Musiker, Produzent, Conférencier und Bühnen-Coach. Bekanntheit erlangte er als Sänger und Frontmann der Band Die NotenDealer.

Lukas Gernler

Lukas Gernler, häufig auch Lucas Gernler, war ein Schweizer Theologe, Hochschullehrer und Antistes am Basler Münster.

Gernot von Fulda

Gernot war im Jahr 1165 kurzzeitig Abt im Kloster Fulda. Er wurde in Fulda Nachfolger des bedeutenden Abtes Markward I. und starb jedoch, bevor er die päpstliche Bestätigung für dieses Amt erhielt. Zuvor war er Abt im Kloster Comburg a. d. Kocher.

Gernot, genannt Irrmut

Gernot, genannt Irrmut war Oberhaupt einer Patrizierfamilie in Wertheim, Dertingen und Homburg am Main. Des Standes wegen waren sie mit Grafen in Rechtsstreit, sie liehen dem Bischof Matthias von Mainz 1330 und dem Erzbischof von Mainz 1427 Geld. ...

Heinz Gernot

Heinz Gernot zog vor dem Zweiten Weltkrieg nach Köln. Zur Wehrmacht eingezogen kehrte er neun Jahre nach Kriegsende als Spätheimkehrer aus Russland zurück. Diese Zeit war prägend für seinen weiteren Lebensweg und den Schaffensdrang als Künstler. ...

Herbert Gernot

Gernot, 1895 in Berlin geboren, tat sich sowohl als Bühnenschauspieler, als auch als Filmdarsteller hervor. Er spielte nach dem Ersten Weltkrieg in Bonn, Hamburg und Berlin und trat außerdem in den Filmen Frau im Strom 1939 und Der Herr vom ander ...

Viktor Gernot

Viktor Gernot, geboren als Gernot Jedlička, ist ein österreichischer Künstler, Kabarettist, Schauspieler, Stimmenimitator, Fernsehmoderator, Musiker und Sänger. Sein Künstlername ist inzwischen zu seinem gesetzlichen Namen geworden.

Rudi Gernreich

Rudi Gernreich war Modedesigner und Homosexuellen-Aktivist. 1938 floh der jüdische Österreicher Gernreich vor der Verfolgung während der Zeit des Nationalsozialismus in die USA, wo er sich in Los Angeles niederließ. Er trat zunächst als Tänzer au ...

Heinrich Gerns

Gerns, der evangelisch-lutherischen Glaubens war, studierte nach dem Abitur auf der Oberrealschule Technik und Volkswirtschaft in Berlin und Hannover. Am Ersten Weltkrieg war er als Soldat beteiligt. Seit 1920 arbeitete er als Landwirt, er bewirt ...

Willi Gerns

Willi Gerns ist ein deutscher Funktionär der Deutschen Kommunistischen Partei. Er gilt gemeinsam mit Robert Steigerwald als Chef-Ideologe der DKP.

Friedrich Gernsheim

Friedrich Gernsheim war ein deutscher Pianist, Dirigent, Komponist und Musikpädagoge der Spätromantik.

Helmut Gernsheim

Helmut Erich Robert Kuno Gernsheim war ein Fotograf, Fotografiehistoriker und Sammler. Er trug in seinem Leben Tausende von Bildern sowie fotografische Geräte zusammen. 1952 entdeckte er die erste Fotografie der Welt, Blick aus dem Arbeitszimmer, ...

Franz Xaver Gernstl

Franz Xaver Gernstl absolvierte eine Ausbildung zum Bankkaufmann und studierte anschließend Sozialpädagogik. Später war er als freier Mitarbeiter, Filmemacher und Reporter beim Bayerischen Rundfunk tätig, unter anderem für die Fernsehreihe Da sch ...

Max Gerntke

Max Gerntke absolvierte eine Lehre als Maurer und besuchte die Hamburger Baugewerkschule. Danach studierte er an der Hamburger Kunstgewerbeschule, insbesondere bei Hermann Maetzig und Johann Michael Bossard. Ab 1922 arbeitete er als freier Archit ...

Hans Gerny

Nach einem Theologiestudium an der Christkatholisch-theologischen Fakultät der Universität Bern war er Vikar in Möhlin an der St Leodegar-Kirche und danach Pfarrer in Wegenstetten-Hellikon-Zuzgen 1962–1971, Baden-Brugg 1962–1965 und Basel an der ...

Gero (Werden)

Gero war wahrscheinlich von 1052 bis 1059 Abt von Werden und Helmstedt. Nach spätmittelalterlichen Angaben soll er jedoch dreizehn Jahre, also von etwa 1050 bis 1063, regiert haben.

Gero

Gero, auch Gero I. oder Gero der Große, war ein ostsächsischer Graf, der von 939 bis 965 als Markgraf König Ottos I. die Tributherrschaft über die slawischen Stämme östlich der mittleren Elbe und der Saale ausübte. Gero entstammte einem hoch ange ...

Gero (Lausitz)

Gero war Graf im Gau Serimunt, Schwabengau, ab 992 im Hassegau und ab 993 Markgraf der Mark Lausitz, die er aber an der Ostflanke zu großen Teilen 1002 an den polnischen König Bolesław verlor. Er herrschte über ein Gebiet, das ungefähr der heutig ...