ⓘ Enzyklopädie. Schon gewusst? Seite 135

Patrick Groetzki

Er war Spieler der deutschen Junioren-Nationalmannschaft. Im Mai 2009 wurde er von Bundestrainer Heiner Brand zu einem Nationalmannschaftslehrgang der Männer-Nationalmannschaft eingeladen. Sein erstes Länderspiel bestritt er am 17. Juni 2009 in d ...

Stephan Groetzner

Stephan Groetzner arbeitete in verschiedenen Berufen, bevor er eine Ausbildung am Konservatorium für Katholische Kirchenmusik an der Rheinischen Musikschule in Köln begann. Anschließend war er als Organist und Chorleiter in Erftstadt tätig. 1997 ...

Elmar Grof

1988 bestritt Grof mit der bundesdeutschen Juniorennationalmannschaft die Europameisterschaft in Jugoslawien und erzielte im Turnierverlauf 5.4 Punkte je Einsatz.

Jonas Grof

Jonas Georg Grof ist ein deutscher Basketballspieler. Er steht seit Mai 2017 bei Phoenix Hagen unter Vertrag. Grof wurde in den Nachwuchsmannschaften von Phoenix Hagen ausgebildet und spielte später für dessen Herrenmannschaft in der höchsten deu ...

Ödön Gróf

Ödön Gróf war ein ungarischer Schwimmer, der bei den Olympischen Spielen im Jahr 1936 teilnahm und dort eine Bronzemedaille gewann, weil er in der 4×200-Meter-Freistilstaffel den dritten Platz belegte. Zuvor war er Europameister über die gleiche ...

Péter Gróf

Gróf besuchte bis 1975 das Karikás Frigyes Gymnasium in Fonyód und studierte anschließend von 1976 bis 1982 an der Eötvös-Loránd-Universität in Budapest Mittelalterarchäologie. Im Jahr 1982 beendete er das Studium mit einer Diplomarbeit über das ...

Stanislav Grof

Stanislav Grof ist ein tschechischer Psychotherapeut und Psychiater. Er rief 1978 zusammen mit den Gründern des Esalen-Instituts, Michael Murphy und Dick Price, die ITA ins Leben und gilt als einer der Begründer der transpersonalen Psychologie. I ...

Ferde Grofé

Ferde Grofé auch Ferde Grofé Sr. war ein US-amerikanischer Komponist, Arrangeur und Dirigent französisch-hugenottischer Abstammung.

Joël Groff

Zwischen 1989 und 1998 absolvierte Groff 36 Länderspiele für die luxemburgische Nationalmannschaft, in denen er ohne Torerfolg blieb. Sein erstes Spiel bestritt er am 11. Oktober 1989 bei der 0:3-Niederlage im WM-Qualifikationsspiel in Saarbrücke ...

Jonathan Groff

Im Gegensatz zu vielen Jungschauspielern, die zuerst bei Film und Fernsehen und erst später am Theater berühmt werden, feierte Groff sein Schauspieldebüt von Oktober bis Dezember 2005 im Musical In My Life am Broadway. Nach einjähriger Abwesenhei ...

James Grogan

In den Jahren 1951 bis 1954 wurde er viermal Vize-Weltmeister, immer hinter Landsmännern, erst zweimal hinter Richard Button, dann zweimal hinter Hayes Alan Jenkins. Bei den Olympischen Spielen 1952 gewann er die Bronzemedaille. Grogan wurde von ...

John Grogan

John Grogan ist ein US-amerikanischer Autor, welcher unter anderem den Bestseller Marley & Ich verfasste. John Grogan war längere Zeit bei der Sun-Sentinel als Reporter angestellt. Diese Arbeit gab er jedoch auf für eine Stelle als Chefredakteur ...

Steve Dennis Grogan

Obwohl die Leiche Sheas noch nicht gefunden worden war, wurden mehrere Mitglieder der Manson Family, darunter auch Grogan, wegen Mordes angeklagt. Die Staatsanwaltschaft beantragte lebenslange Freiheitsstrafen für Manson und Davis, Haupttäter Ste ...

Carl Friedrich Gröger

Carl Friedrich Gröger war der Sohn eines Bauern aus Österreichisch-Schlesien. Er erhielt zunächst eine praktische Ausbildung bei einem Baumeister oder Maurer und kam spätestens 1849 nach Wien, wo er die Akademie der bilden Künste bei August Sicar ...

Erhard Gröger

Erhard Gröger ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler im Sturm. Er spielte für die BSG Energie Cottbus in der DDR-Oberliga.

Florian Gröger

Florian Gröger war ein österreichischer Politiker. Er wurde als siebentes von 11 Kindern einer armen Schuhmacherfamilie geboren und lernte nach der Volksschule den Beruf des Webers. Als wandernder Handwerker bereiste Gröger große Teile der österr ...

Frieder Gröger

Frieder Gröger war 15 Jahre lang als Lehrer tätig, ehe er seinen Beruf vorzeitig aufgab. Anschließend verdiente er seinen Lebensunterhalt zum Teil als Bezirkspilzsachverständiger. Daneben war er freischaffend tätig, meist schriftstellerisch. Er b ...

Friedrich Carl Gröger

Gröger war Sohn eines Schneiders in Plön, wo er in einfachen Verhältnissen aufwuchs und nach dem Willen der Eltern zunächst auch Schneider oder aber auch Drechsler werden sollte. Seine Eltern widersetzten sich einer frühzeitigen Förderung seines ...

Guido Gröger

Guido Gröger kam als Sohn des Baumeisters Gustav Gröger und dessen Ehefrau Emilie, geb. Kepta, zur Welt. Er erhielt seine Ausbildung in der Werkmeisterschule an der Staatsgewerbeschule Wien, welche er im Jahr 1897 abschloss, ehe er 1901 die Baume ...

Harald Gröger

Harald Gröger wuchs in Franken auf und studierte von 1988 bis 1994 Chemie an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg sowie an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg. Seine Doktorarbeit fertigte er im Arbeitskreis von Jürgen Ma ...

Hardy Gröger

Gröger begann mit 14 Jahren bei der BSG Motor Hainichen mit dem Radsport. Für diese Gemeinschaft startend wurde er 1976 DDR-Meister der Jugend A im Querfeldeinrennen. Nach einigen Erfolgen wurde er mit 16 Jahren zum SC Karl-Marx-Stadt delegiert. ...

Herbert Gröger

In seiner Heimatstadt besuchte er die Volksschule und lebte bis zu seinem zehnten Lebensjahr. Im Jahre 1946 wurde er als Angehöriger der Deutschmährer zusammen mit seiner Familie nach Deutschland vertrieben und zog nach Eppertshausen, wo er auch ...

Karl Gröger

Karl B. Gröger war ein aus Wien stammender Medizinstudent, der während der Zeit des Nationalsozialismus im niederländischen Widerstand aktiv war.

Konrad Gröger

1994 wurde Gröger Dekan an der Humboldt-Universität und 1995 Mitglied des Akademischen Senats. Außerdem wurde er zum Vizepräsidenten der Humboldt-Universität gewählt. In dieser Zeit war er an der Evaluierung der wissenschaftlichen Einrichtungen d ...

Markus Gröger

Gröger wurde beim FSV Frankfurt ausgebildet. Im Jahr 2010 kam er zu seinen ersten Einsätzen für die 2. Mannschaft in der Regionalliga Süd. Er entwickelte sich zu einem wichtigen Bestandteil des Teams, wechselte 2012 aber zum Stadtrivalen Eintrach ...

Otto Gröger

Otto Gröger war Schweizer Dialektologe, Titularprofessor an der Universität Zürich sowie Redaktor am Schweizerischen Idiotikon.

Roman Hans Gröger

Gröger besuchte zwischen 1980 und 1988 das Gymnasium in Wien 17, Geblergasse und begann anschließend ein Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Wirtschaftsuniversität Wien. Im Studienjahr 1989/90 wechselte er an die Universität Wien und stud ...

Rudolf Gröger (Eishockeyspieler)

Rudolf Gröger stammt aus Füssen. Da er sich für den Eishockeysport interessierte, wurde er Mitglied des damals den deutschen Eishockeysport dominierenden EV Füssen, der in den 1950er und 1960er Jahren regelmäßig den deutschen Meister im Eishockey ...

Rudolf Gröger (Manager)

Rudolf "Rudi" Gröger war ein deutscher Manager und Hochschulpräsident. Er war von 2001 bis 2007 Chief Executive Officer von O₂ Deutschland und Vorstandsmitglied der O₂ Group sowie Mitglied des O₂ Board Telefonica S.A. Seit dem 1. November 2009 be ...

Walter Gröger

Walter Gröger war ein Matrose der deutschen Kriegsmarine während des Zweiten Weltkriegs. 1943 versuchte er sich der weiteren Beteiligung an den Kriegshandlungen zu entziehen, wurde verhaftet und zunächst zu acht Jahren Zuchthaus verurteilt. Wenig ...

Norbert Grögler

Nach seiner Promotion an der Universität Wien Mineralogie und Chemie folgte Norbert Grögler einer Einladung von Prof. Friedrich Georg Houtermans und war Mitglied seines interdisziplinären Teams von Weltraumphysikern und Planetologen an der Univer ...

Wilhelm Grögler

Wilhelm Grögler war ein deutscher Maler und Illustrator. Über seine Lehrjahre gibt es fast nichts bekannt. Er debütierte als ein reifer Künstler. Er wurde in München ansässig, war jedoch nicht an der Münchener Akademie immatrikuliert. Grögler lie ...

Louis Grogna

Louis Grogna war ein belgischer Bahnradsportler. Louis Grogna war ein Spezialist für den Sprint. In dieser Disziplin gewann er europaweit zahlreiche Große Preise und andere international besetzte Rennen, so u. a. einmal den Grand Prix de Reims, z ...

Klaus Grogorenz

Klaus Grogorenz ist ein ehemaliger deutscher Zehnkämpfer und Sprinter, der für die DDR startete. Bei den Olympischen Spielen 1960 in Rom wurde er Achter im Zehnkampf. 1957 wurde er DDR-Meister über 100 m und DDR-Meister über 200 m. Grogorenz star ...

August Groh

August Groh war ein deutscher Kunstmaler. Er war Professor an der Karlsruher Kunstgewerbeschule und der Badischen Landeskunstschule.

Christoph Groh

Nach dem Medizinstudium in Innsbruck und Wien Promotion 1949 absolvierte Groh seine Facharztweiterbildung am Mautner Markhof’schen Kinderspital und an der Universitäts-Kinderklinik in Wien. 1976 habilitierte er sich, 1988 erfolgte die Ernennung z ...

Dániel Gróh

Gróh besuchte bis 1969 das József Attila Gymnasium in Budapest und studierte anschließend von 1971 bis 1976 an der Attila-József-Universität in Szeged Archäologie mit Schwerpunkt Vor- und Frühgeschichte. Im Jahr 1976 beendete er das Studium mit e ...

David Groh

David Groh wurde als Sohn jüdischer Eltern geboren, sein Vater war Architekt. Er besuchte die Brown University in Providence mit dem Ziel, Ingenieur zu werden, machte aber schließlich seinen Abschluss in Englischer Literatur. Groh begann seine Sc ...

Dieter Groh

Dieter Groh studierte von 1952 bis 1958 Rechtswissenschaften, Geschichte, Philosophie und Slawistik in Heidelberg und Paris. 1959 wurde er bei Johannes Kühn an der Universität Heidelberg zum Dr. phil. promoviert, danach arbeitete er bis 1968 als ...

Herbert Ernst Groh

Herbert Ernst Groh 1982 in Norderstedt bei Hamburg) war ein deutscher Sänger. Sein Gesangsstil war deutlich am Vorbild Richard Tauber orientiert.

Johann Groh (Komponist)

Johann Groh ; † 1627 in Weesenstein) war ein deutscher Organist und Komponist. Wahrscheinlich erhielt er seine Ausbildung an der Fürstenschule St. Afra in Meißen, er wirkte dort jedenfalls zwischen 1604 und 1613 als Organist, möglicherweise auch ...

Johann Adam Groh

Johann Adam Groh – Der Odenwälder Bauernpfarrer – war ein deutscher evangelischer Pfarrer, Dekan und Mitbegründer der landwirtschaftlichen Genossenschaftsvereine in Hessen.

Johannes Groh

Johannes Groh war ein deutscher katholischer Priester, Seminarregens und Domkapitular in der Diözese Speyer.

Jürgen Groh

Groh arbeitete nach seiner Karriere als Briefträger in seinem Geburtsort Heppenheim und in Landstuhl Pfalz. Bereits vor seiner Profikarriere war er als Postbote tätig gewesen. Er lebt im Süden von Deutschland.

Klaus Groh (Gewichtheber)

Klaus Groh, aus Pirmasens stammend, begann beim AC Rodalben als Jugendlicher mit dem Gewichtheben. Für diesen Verein startete er 1971 erstmals bei der deutschen Meisterschaft der Jugend A und belegte im Leichtgewicht im olympischen Dreikampf mit ...

Klaus Groh (Künstler)

Klaus Groh studierte Kunstpädagogik und Kunstgeschichte und promovierte zum Dr. phil. an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg mit dem Thema "Der neue DaDaismus an der amerikanischen Westküste" Maro-Verlag, Augsburg. Er lebt und arbeitet s ...

Manfred Groh

Nach der mittleren Reife absolvierte Groh eine Ausbildung für den Verwaltungsdienst beim Land Baden-Württemberg. 1970 erlangte er den Abschluss eines Diplom-Finanzwirts FH. Anschließend war bei verschiedenen Landesbehörden tätig. Von 1994 bis 200 ...

Muck Groh

Muck Groh ist ein deutscher Musiker. Von 1967 bis 1971 war er als Gitarrist Mitglied der Rockgruppe Ihre Kinder. 1972 gründete er die Jazzrockband Aera, mit der er zwei Alben einspielte. Beim vierten Album der Gruppe fungierte er als Tontechniker ...

Otmar Groh

Otmar Groh war ein deutscher Fußballtorhüter, der zwischen 1956 und 1963 für Viktoria Aschaffenburg und Kickers Offenbach in der Oberliga Süd 195 Spiele absolviert hat.

Peter Groh (FuSballspieler)

Groh begann mit dem Fußballspielen beim SSV Reutlingen. Über die Jugendabteilung der Stuttgarter Kickers kam er zur Nachwuchsabteilung des VfB Stuttgart. 1994 wechselte der Nachwuchmann zum FC Homburg in die 2. Bundesliga, unter Trainer Ulrich Su ...