ⓘ Enzyklopädie. Schon gewusst? Seite 120

Werner Greth

Greth spielte von 1969 bis 1973 beim FC St. Pauli in der Regionalliga Nord. Im Sommer 1969 debütierte das Flügelstürmertalent zusammen mit Udo Böhs, Alfred Hußner und Horst Wohlers unter Trainer Erwin Türk bei den Braun-Weißen in der damaligen Zw ...

Carlos Grethe

Grethe war der Sohn niederdeutscher Eltern, die als Kaufleute in Montevideo lebten. Ab seinem fünften Lebensjahr wohnte er in Hamburg. Er machte eine kaufmännische Ausbildung bei einem Großhandelsunternehmen und dann die zum Dekorationsmaler bei ...

Harald Grethe

Grethe studierte Agrarwissenschaften an der Universität Göttingen, wo er 2004 auch promovierte. Später leitete er das Fachgebiet für Agrar- und Ernährungspolitik der Universität Hohenheim. Seit 2008 ist er Professor an der Humboldt-Universität zu ...

Fonsy Grethen

Fonsy Grethen ist ein luxemburgischer Karambolagespieler. Er ist insgesamt achtfacher Weltmeister und dreizehnfacher Europameister in verschiedenen Disziplinen des Karambolagebillards.

Luc Grethen

Grethen studierte Komposition, Orchestrierung und Dirigieren am Konservatorium der Stadt Luxemburg, sowie Oboe und Englischhorn am Konservatorium in Straßburg und am Konservatorium in Mons in Belgien. Von 1983 bis 1987 betrieb er weitere Studien ...

Carl Wilhelm Grether

Carl Wilhelm Grether war ein Fabrikant. Der älteste Sohn des Lörracher Oberbürgermeisters und Landtagsabgeordneten Joh. Fried. Grether besuchte das heimatliche Pädagogium und fand danach in einer Pension der französischen Schweiz Aufnahme. In Lör ...

Johann Josef Grether

Johann Josef Grether war ein Bierbrauer, Landwirt und von 1872 bis 1906 Bürgermeister von Lörrach. Er war der letzte ehrenamtliche Bürgermeister der Stadtgeschichte.

Johann Karl Grether

Johann Karl Grether war ein deutscher Färber, Bürgermeister und Historiker. Von 1844 bis 1873 war Grether Bürgermeister von Schopfheim. Während der Badischen Revolution 1848/49 war er im September 1848 durch den Freischärler Mögling kurzzeitig ve ...

Simon Grether

Sein erstes Länderspiel hatte er in der Schweizer U-18-Auswahl am Tag vor seinem 18. Geburtstag am 19. Mai 2010. Das Team gewann 2:0 gegen die Ukraine. Sein erstes Schweiz U-19-Länderspiel absolvierte er am 4. September 2010 beim 1:1-Unentschiede ...

Thomas Grether

Mit der DDR-Juniorenauswahl qualifizierte er sich 1984 für die IV. U-18-EM in der Sowjetunion. Dort wurde der damals noch im Angriff agierende BFC-Fußballer beim Vorrundenaus im letzten der drei Gruppenspiele gegen die UdSSR 0:1 eingesetzt. Für d ...

Christian Grethlein

Grethlein wurde 1954 in Nürnberg geboren. Nach seiner Schulzeit studierte er in den 1970er Jahren evangelische Theologie und Philosophie in München, Göttingen und Erlangen. 1978 wurde er Vikar in München. Danach war er von 1980 bis 1984 Pfarrer u ...

Gerhard Grethlein

Gerhard Grethlein ist ein deutscher Jurist und Staatsanwalt. Von 1987 bis 1995 war er Mitglied des Bayerischen Senats. Grethlein legte sein Abitur auf dem humanistischen Gymnasium in Erlangen ab, war danach im Arbeits- und Wehrdienst tätig und sa ...

Jonas Grethlein

Jonas Grethlein, der Sohn des evangelischen Theologen Christian Grethlein, studierte als Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes Klassische Philologie und Geschichte, von 1997 bis 1999 an der Georg-August-Universität Göttingen, von 19 ...

Xavier Gretillat

Xavier Gretillat ist ein Schweizer Karambolagespieler. Er spielt die klassischen Disziplinen Freie Partie, Cadre, Einband und Dreiband sowie Pentathlon, einer Kombination aus den Disziplinen. Er ist Autor mehrerer Fachbücher über Karambolagebillard.

Heinrich Gretler

Heinrich Gretler war ein Schweizer Schauspieler. Gretler war über mehrere Jahrzehnte hinweg einer der bekanntesten Darsteller im deutschsprachigen Raum.

Georg Gretor

Georg Gretor war ein Sohn der Schweizer Malerin Rosa Pfäffinger aus ihrer Pariser Beziehung mit dem dänischen Maler und Kunsthändler Willy Gretor. Er wuchs teils in Frankreich, teils in England, und ab 1904 bei Käthe Kollwitz, einer Studienfreund ...

Willy Gretor

Willy Gretor, auch Grétor, geboren als Vilhelm Rudolf Julius Petersen, war ein deutsch-dänischer Maler und Kunsthändler.

Adrian Gretsch

Gretsch trat 1770 in die Wiener Schottenabtei ein und wurde 1776 zum Priester geweiht. Er widmete sich der Theologie und unterrichtete an der theologischen Hauslehranstalt des Schottenstiftes Dogmatik und alttestamentliche Exegese. 1784 wurde er ...

Albin Gretsch

Gretsch, der zur Waffen-SS eingezogen wurde, war ab 16. August 1944 Wachmann in dem Dachauer Außenlager Riederloh II in Kaufbeuren, vom 11. November 1944 bis zum 6. Januar 1945 Angehöriger der Wachmannschaft des KZ Dachau, und danach wieder in gl ...

Hermann Gretsch

Nach einem Architekturstudium an der Technischen Hochschule Stuttgart bei Paul Bonatz und Paul Schmitthenner bestand Hermann Gretsch 1923 seine Gesellenprüfung als Keramiker an der Stuttgarter Kunstgewerbeschule. 1928 verfasste er seine Dissertat ...

Joel Gretsch

Joel Gretsch machte eine Schauspielausbildung am Guthrie-Theater in Minneapolis. 1989 ging er nach Los Angeles und gab dort sein Theaterdebüt in Molières Tartuffe. Anschließend spielte er den Titelhelden in John Patrick Shanleys Danny and the Dee ...

Nikolai Iwanowitsch Gretsch

Nikolai Iwanowitsch Gretsch war ein russischer Staatsrat, Autor, Sprachwissenschaftler, Literaturkritiker und Übersetzer.

Patrick Gretsch

Patrick Gretsch ist ein ehemaliger deutscher Radrennfahrer, der im Bahn- und Straßenradsport aktiv und auf Zeitfahren spezialisiert war.

Alexander Tichonowitsch Gretschaninow

Gretschaninow machte seine ersten Begegnungen mit Musik in einem kirchlichen Laienchor. Ab 1881 studierte er gegen den Willen seines Vaters, eines Kaufmanns Klavier, Kontrapunkt, Harmonielehre und Fugenkomposition sowie Formenlehre am Moskauer Ko ...

Heinrich Friedrich Gretschel

Gretschel besuchte ab 1847 die Technische Bildungsanstalt in Dresden, die spätere Technische Universität Dresden. Am 28. April 1851 wurde er an der Universität Leipzig immatrikuliert, wo er bis 1855 Mathematik, Naturwissenschaften und alte Sprach ...

Karl Christian Kanis Gretschel

Karl Christian Kanis Gretschel, auch Carl Christian Carus Gretschel war ein deutscher Jurist und Historiker.

Philipp Gretscher

Philipp Gretscher sollte einen "ordentlichen Beruf" ergreifen, studierte Pharmazie und wurde Apotheker. Seit Sommer 1882 war er Mitglied der Leipziger Universitäts-Sängerschaft zu St. Pauli heute Deutsche Sängerschaft. In Leipzig war er in der st ...

Andrei Wladimirowitsch Gretschin

Andrei Wladimirowitsch Gretschin ist ein russischer Schwimmer. Gretschins größter Erfolg ist der Gewinn der Goldmedaille mit der 4×100-m-Lagen-Staffel mit neuem Europarekord bei den Europameisterschaften 2008 in Eindhoven. Er qualifizierte sich b ...

Andrei Antonowitsch Gretschko

Andrei Antonowitsch Gretschko ; heute in der Oblast Rostow; † 26. April 1976 in Moskau) war ein Marschall der Sowjetunion und von 1967 bis 1976 sowjetischer Verteidigungsminister.

Georgi Michailowitsch Gretschko

Gretschko verließ 1986 den Kosmonautenkader und nahm eine Stelle in der sowjetischen Akademie der Wissenschaften in Moskau an. Er arbeitete als Geophysiker im Institut für Atmosphärenphysik und war dort maßgeblich an der Entwicklung einiger Exper ...

Josef Gretschmann

Josef Gretschmann war ein deutscher Politiker der CSU. Nach dem Besuch der Volksschule und der landwirtschaftlichen Fortbildungsschule in Böbing arbeitete er auf dem landwirtschaftlichen Hof seiner Eltern, ehe er 1936 in den Militärdienst eingezo ...

Jakob Gretser

Jakob Gretser S.J. war ein einflussreicher lateinischer Philologe, Historiker, Dramatiker und Polemiker der Gegenreformation in Deutschland. Jakob Gretser war der Sohn des Markdorfer Bürgermeisters. Seit 1576 besuchte er das jesuitische Seminar i ...

Odd Grette

Odd Grette ist ein ehemaliger norwegischer Skispringer. Sein erstes internationales Springen absolvierte Grette am 30. Dezember 1970 beim Eröffnungsspringen der Vierschanzentournee 1970/71 in Oberstdorf. Er beendete das Springen auf dem 22. Platz ...

Kaspar Gretter

Gretter wurde in Gundelsheim am Neckar als Sohn des Jacob Gretter geboren und besuchte wohl die Schule in Wimpfen. Ab 1520 studierte er an der Universität Heidelberg, wo er 1522 das Bakkalaureatsexamen bestand, dann jedoch vor der Erlangung des M ...

John Gretton, 4. Baron Gretton

Gretton wurde am 17. April 1975 als Sohn von John Henrik Gretton, 3. Baron Gretton 1941–1989, und Jennifer Ann Moore * 1943 geboren. Er hat eine ältere Schwester. Gretton besuchte die Shrewsbury School. Später studierte er am Royal Agricultural C ...

Rob Gretton

Rob Gretton war ein englischer Musikpromoter und Labelbetreiber. Er war Manager der Post-Punk-Bands Joy Division und New Order. Ebenso war er an Factory Records und am Haçienda-Nachtclub in Manchester beteiligt.

Matthias Gretz

Gretz erlernte früh die hebräische als auch die griechische Sprache. Er studierte Theologie in Wien und Tübingen von 1504 bis 1512. In Polling unterrichtete Mathias Gretz die schönen Wissenschaften von 1513 bis 1516 und im Jahr 1518 wurde er Bach ...

William Gretz

William Gretz war ein deutscher Brauer und Mitinhaber der Tivoli Brewery in Philadelphia, die später als William Gretz Brewing Company bekannt wurde.

Wayne Gretzky

Wayne Douglas Gretzky, CC ist ein ehemaliger kanadischer Eishockeyspieler auf der Position des Centers, der während seiner aktiven Laufbahn von 1979 bis 1999 unter anderem für die Edmonton Oilers, Los Angeles Kings, St. Louis Blues und New York R ...

Fritz Gretzschel

Gretzschel war beruflich zunächst als Lieferant tätig, bei einem Unternehmen, das Farbe und Lacke vertrieb, arbeitete er sich vom Arbeiter zum Generalverwalter hoch. Er war unter anderem Manager von Gustav "Bubi" Scholz, Eckhard Dagge, Leo Kakole ...

Matthias Gretzschel

Matthias Gretzschel wurde in der südbrandenburgischen Kleinstadt Ortrand am Schraden als Sohn eines Pastors geboren und wuchs in Dresden auf. Er absolvierte eine Ausbildung zum Buchhändler. Von 1979 bis 1984 studierte er an der Universität Leipzi ...

Werner H. Greub

Werner Hildbert Greub, ursprünglich Graeub war ein Schweizer Mathematiker, der sich mit Linearer Algebra und Differentialgeometrie befasste.

Gert-Martin Greuel

Gert-Martin Greuel ist ein deutscher Mathematiker, der sich mit Computeralgebra, algebraischer Geometrie und komplexer Analysis beschäftigt.

Horst Greuel

Horst Greuel ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler. Der Halbstürmer beziehungsweise Außenläufer im damals praktizierten WM-System absolvierte von 1955 bis 1963 in der erstklassigen Stadtliga Berlin für seinen Verein SC Tasmania 1900 Berlin ...

Willkit Greuèl

Nach dem Abitur 1937 studierte Greuèl Jura, Germanistik und Theaterwissenschaften in Köln, Paris und Hamburg. 1937 und 1938 absolvierte er zudem ein Rollenstudium bei Adolf Manz an der Schauspielschule Köln. Anschließend verlagerte er seinen beru ...

Emil Greul

Emil Greul war ein deutscher Offizier, zuletzt Admiralstabsarzt sowie letzter Sanitätschef der Kriegsmarine und Chef des Marinemedizinalamtes.

Heinz Greul

Heinz Greul ist ein deutscher Autor, Produzent, Regisseur und Komponist. Besondere Bekanntheit erlangte er als vielveröffentlichender Radiosatiriker.

Simon Greul

Simon Greul begann das Tennisspielen mit sechs Jahren. Drei Jahre später wechselte er in die First Line Tennis Academy, wo er seitdem von Robert Lopez trainiert wird. Nachdem er bereits 1999 erste Erfahrungen auf Future-Turnieren gesammelt hatte, ...

Albrecht Greule

Albrecht Greule ist ein deutscher germanistischer Linguist, Namenforscher und Mediävist. Er ist emeritierter Professor für germanistische Sprachwissenschaft an der Universität Regensburg.

Bernhard Greulich

Bernhard Greulich war ein deutscher Leichtathlet und Rasenkraftsportler. Er wurde 1936 Deutscher Meister im Rasenkraftdreikampf. Im Hammerwurf warf er am 16. Mai 1936 in Mannheim mit 52.02 Meter Deutschen Rekord und kam kurz darauf bei den Deutsc ...